Foto: Julian Schäpertöns

VHS stellt neues Halbjahresprogramm 2018 vor

Über 400 Veranstaltungen versprechen jede Menge Abwechslung im ersten Halbjahr 2018

Gladbeck - Mit jeder Menge Schwung kommt die Volkshochschule (VHS) aus dem Jahr 2017: Mit 19.500 Unterrichtsstunden, 760 durchgeführten Veranstaltungen und insgesamt 12.600 Teilnehmern blickt VHS-Leiter Dietrich Pollmann zufrieden zurück. So soll es in diesem Jahr weitergehen. Das neue Programm verspricht abwechslungsreiche Veranstaltungen, bewährte Kurse und auch ganz neue Angebote.

Für das erste Halbjahr sind 410 Veranstaltungen vorbereitet. Mehr als 30 dieser Veranstaltungen sind bereits jetzt schon ausgebucht. Besonders beliebt sind Smartphone-Kurse sowie Exkursionen und Besichtigungen. Bis August sind allein 28 Bustouren zu spannenden Ausflugszielen geplant. Auch Gesundheitskurse für Pilates, Yoga und Faszientraining liegen im Trend. Bei den Kreativen sind Kurse zum Zeichnen und Malen stark gefragt. Ganz neu 2018 ist ein Kaligraphie-Workshop, der aber bereits ausgebucht ist. Bei den Sprachen wird in diesem Jahr zum ersten Mal Schwedisch angeboten. Und natürlich kann man weiterhin Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch oder Niederländisch lernen. „Besonders kompaktere Angebote werden gut angenommen“, sagt Dietrich Pollmann. „Viele Menschen haben nicht mehr die Zeit, einen Kurs über mehrere Wochen zu belegen und buchen darum lieber Wochenendseminare.“
Zu den großen Angebotsfeldern der VHS gehört auch der Bereich „Deutsch als Zweitsprache“. Die Integration von Migranten, insbesondere durch sprachliche Schulung, ist nach wie vor die wichtigste gesellschaftliche Aufgabe der VHS. Neben dem Standardangebot der Integrationskurse hat die VHS seit Mitte 2015 das Angebot der Deutschkurse für Flüchtlinge als zweites Standbein aufgebaut. Hinzugekommen ist 2018 als weiteres Angebot der Basissprachkurs B2 nach dem Konzept der berufsbezogenen Deutschförderung, das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entwickelt wurde. Insgesamt hat sich das Angebotsvolumen seit 2015 mehr als verdoppelt.

Das Kommunale Kino feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Damit ist es eines der ältesten KoKis im Ruhrgebiet. Auch hier werden in diesem Jahr wieder viele unterhaltsame Filme gezeigt (mehr dazu auf den nächsten Seiten).  Das VHS-Halbjahresprogramm liegt nun aus und ist auch im Internet auf www.vhsgladbeck.de zu finden. js

Diesen Artikel teilen:

Zurück