Foto: Julian Schäpertöns

In der Wolkenfabrik

Kinderliedermacher Toni Geiling begeisterte im YOU kleine Zuhörer mit einem bunten Konzert

Schermbeck - In luftige Höhen, besser gesagt in die Wolkenfabrik, begab sich der Musiker Toni Geiling Ende Januar 2018 mit Schermbecker Kindern. Denn im Rahmen des „Bunte Töne“ Festivals gab der Kinderliedermacher ein Konzert im YOU. Begleitet von Gitarre, Violine, Singender Säge und Maultrommel erwachten fantastische Figuren zum Leben, tanzten durch Träume und wirbelten die Gedanken der kleinen und großen Zuhörer durcheinander.

„Auf die Idee zur Wolkenfabrik bin ich durch meine eigenen Kinder gekommen“, erzählt Toni Geiling. „Bei einem schönen Sonnenuntergang hat mein Kind gesagt: ‚Guck mal, in der Wolkenfabrik ist heute Himmelbrand‘.“ Darauf hin hat Toni Geiling das Lied „In der Wolkenfabrik“ geschrieben. „Mein großer Sohn beansprucht übrigens Urheberrechte“, sagt Toni Geiling weiter und lacht.

Der in Hildburghausen geborene Toni Geiling blickt seit 1996 auf ein vielfältiges künstlerisches Schaffen zurück: Als Geiger lebte er vier Jahre in Irland, tourte durch Australien, Neuseeland, das europäische Ausland, schuf Kompositionen für Streichorchester und ist als Studiomusiker unter anderem im Tatort zu hören. Doch auch als Kinderliedermacher hat er sich einen Namen gemacht. Toni Geiling hat mittlerweile drei CDs für kleine Zuhörer veröffentlicht und erhielt dafür mehrere Auszeichnungen, unter anderem den Medienpreis LEOPOLD. Er ist bundesweit mit seinen Liedern im Gepäck unterwegs und begeistert eine wachsende Fangemeinde auf bis zu 100 Konzerten im Jahr.
Nach Schermbeck kam der Künstler im Rahmen des „Bunte Töne“ Festivals. Dieses findet am gesamten Niederrhein statt. In der Kernzeit sind drei Kinderliedermacher unterwegs und spielen an verschiedenen Orten. Ziel dieser Konzerte ist es, die kindliche Entwicklung durch Musik zu fördern. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Jugendamt des Kreis Wesel. js

Diesen Artikel teilen:

Zurück