Foto: Privat

Mode auf vier Rädern

Barbara Poggenmöller besucht mit ihrem Modemobil Senioren – Mehrere Termine in Kirchhellen in diesem Jahr geplant

Kirchhellen - Viele Jahre lang kamen die Kunden zu Barbara Poggenmöller und ihrer Mutter Irmgard Rüffert ins Mode Eck, um sich einkleiden zu lassen. Nach der Schließung Ende 2017 haben sich die beiden Modexpertinnen für ein neues Konzept entschieden. Nun bringen sie die Mode zu den Menschen.

Mehr als 1.000 Artikel passen in das Modemobil von  Barbara Poggenmöller. Damit fährt sie in Bottrop und Umgebung zu Seniorenheimen und Treffpunkten für ältere Menschen, um ihre trendige Mode anzubieten. Sie, ihre Mutter und ein Team aus vier Mitarbeiterinnen präsentieren vor Ort Oberbekleidung, Schuhe, Nachtwäsche und vieles mehr. So können auch Senioren, die nicht mehr so fit auf den Beinen sind, um ein Geschäft zu besuchen, eine passende Garderobe finden.
„Wir haben ein ähnliches Sortiment wie im Mode Eck mit an Bord“, erzählt Barbara Poggenmöller, die beinahe 20 Jahre lang das Geschäft an der Hauptstraße geführt hat. Von hochwertig bis preiswert und natürlich auch in verschiedenen Größen hat sie viel Auswahl dabei – für Frauen und Männer. „Ich freue mich immer, wenn ich alte Kunden wiedersehe.“
Die ersten Wochen mit dem Modemobil verliefen für Kirchhellenerin sehr erfreulich. „Ein besonderer Höhepunkt sind immer die kleinen Modeschauen, bei denen mehrere Models aus dem Publikum die Kleidung präsentieren“, so Barbara Poggenmöller.
Mehrere Termine stehen in nächster Zeit in Kirchhellen an, zu denen alle Interessierten herzlichst eingeladen sind.

Seniorenzentrum St. Bernhard in Grafenwald:
12. März und 10. September von 14 bis 17 Uhr, Modenschau um 15.15 Uhr

Pfarrheim Feldhausen:
16. März und 31. August von 14 bis 17 Uhr, Modenschau um 15.15 Uhr

Haus St. Johannes in Kirchhellen-Mitte:

15. Juni von 14.30 bis 17.30 Uhr, Modenschau 16 Uhr

Für weitere Informationen und falls Interesse an einer privaten Verkaufsveranstaltung besteht, können Sie sich gerne bei Barbara Poggenmöller unter der Telefonnummer (02045) 9971557 melden.

Diesen Artikel teilen:

Zurück