Foto: © NikonSteff / Fotolia.com

Adventszeit in Gladbeck und Nordrhein-Westfalen

Unsere Rgion hat viele Adventsmärkte zu bieten – Wir stellen Ihnen unsere Favoriten vor

An den Ständen des Nikolausmarktes gibt es viel zu entdecken. Foto: Egon Maier

Gladbeck - Freuen Sie sich auch schon auf die Adventszeit? Wenn es schon nachmittags dunkel wird, stimmen die Adventsmärkte langsam auf Weihnachten ein. Wir zeigen hier eine Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte in unserer Region. Besonderer Höhepunkt in Gladbeck ist der Nikolausmarkt am 7. bis 9. Dezember 2018.

Wenn der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und würzigem Lebkuchen wieder über den Rathausplatz weht, dann weiß jeder Gladbecker: Es ist wieder Nikolausmarkt. Bereits seit vielen Jahren erfreut sich der kleine, aber feine Markt großer Beliebtheit. Offiziell eröffnet wird der Nikolausmarkt von Bürgermeister Ulrich Roland am Freitag, 7. Dezember 2018 um 18 Uhr. Die Verkaufsstände präsentieren bereits ab 15 Uhr ihre Waren auf dem Willy-Brandt-Platz.

Auf dem weihnachtlich beleuchteten Rathausplatz in Gladbeck werden neben vielen heimischen Kaufleuten auch in diesem Jahr wieder Hilfsorganisationen, Vereine und Vertreter von Schulen und Kindergärten ihre zum Teil selbstgefertigen Produkte anbieten.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Glühwein, Punsch, „Gutes aus der Küche“ wie Marmeladen, Waffeln, Neujährchen und rustikale Köstlichkeiten runden das Angebot ab. Sonntags öffnen zudem die Geschäfte von 13 bis 15 Uhr und laden zum gemütlichen Sonntagsshopping ein. Der kleine, aber feine Markt ist also einen Besuch wert.

Öffnungszeiten:
Freitag, 07.12., 15 bis 20 Uhr
Samstag, 08.12., 10 bis 20 Uhr
Sonntag, 09.12., 11 bis 19 Uhr

Der Weihnachtsmarkt vor dem Kölner Dom ist immer ein Ausflug wert. Foto: © Mapics / Fotolia.com

Zauberhafte Weihnachtsmärkte

Wer nach den Nikolausmarkt in Gladbeck immer noch nicht genug Adventsstimmung hat, für den haben wir eine Auswahl unserer Lieblingsweihnachtsmärkte in der Region zusammengestellt. Von Münster bis nach Köln gibt es zahlreiche Märkte, die den ganzen Advent über geöffnet haben.

Internationale Genüsse in Essen
16. November bis 23. Dezember 2018
Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr
Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr
www.weihnachtsmarkt.essen.de

Rund 250 stimmungsvolle Stände des internationalen Weihnachtsmarktes Essen verschönern die Zeit bis zum Fest der Feste. Traditionelle Handwerkskunst, fantasievolle Geschenkideen und gastronomische Genüsse aus 20 Ländern und vielen Regionen Deutschlands locken jedes Jahr in die Essener Innenstadt. Seine romantische Atmosphäre erhält der Weihnachtsmarkt insbesondere durch den Zauber der Essener Lichtwochen.

Zauberhafter Advent in Münster
26. November bis 23. Dezember 2018
Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 20 Uhr
Freutag und Samstag von 11 bis 21 Uhr
www.stadt-muenster.de

Wenn der Prinzipalmarkt in goldenem Glanz erstrahlt, Giebelhäuser und Kirchen dezent beleuchtet und die Geschäfte festlich dekoriert sind, Lichterbäume die Straßen schmücken und der Duft von Tannengrün und Glühwein durch die Straßen zieht, beginnt in Münster die wohl schönste Zeit: der Advent. Fünf Weihnachtsmärkte verwandeln die Altstadt in ein Wintermärchen und laden mit rund 300 Ständen zum Bummeln, Einkaufen und Genießen ein.

Weihnachtswald in Oberhausen
21. November bis 23. Dezember 2018
Täglich von 12 bis 20 Uhr
www.weihnachtswald-oberhausen.de

Jung und Alt erwartet auf dem Altmarkt ein märchenhaftes Erlebnis inmitten einer einzigartigen Wald- und Winterlandschaft. Rund 300 mit Lichterketten geschmückte Fichten – von 4 bis 10 Meter Höhe – und eine festliche Beleuchtung der Friedenssäule und Herz-Jesu Kirche sorgen für eine besondere vorweihnachtliche Stimmung. Passend dazu: Ein festliches Unterhaltungsprogramm täglich auf der Waldbühne mitten in der Innenstadt.

Dekorationen oder köstliche Spezialitäten finden Sie auf allen Märkten. Foto: © Wolfilser / Fotolia.com

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Dortmund
22. November 2018 bis 1. Januar 2019
www.spectaculum.de

Auch in diesem Jahr öffnen sich wieder die Tore zu einer phantastischen mittelalterlichen Weihnachtswelt im Fredenbaumpark in Dortmund, die von tausenden Fackeln, Kerzen und Feuern stimmungsvoll erleuchtet. Besondere Attraktion ist das beheizte Falknerzelt, wo die Besucher in gemütlichen Polstersesseln die verschiedenen Greifvögel während der mehrmals täglich stattfindenden Show bestaunen können. Für Kinder ist das 30 Meter lange Piratenschiff und das Piratenlager ein besonderes Erlebnis. Auf der Musikbühne erleben die Gäste abwechselnd Feuershows und die angesagtesten Bands der Mittelalter- und Folkszene während im Bühnenzelt Gaukler, Zauberer und Puppenspieler für Kurzweil sorgen. Über den Fredenbaumsee in Dortmund erstrecken sich dann auch zwei lange Pontonbrücken, die einzigartige Flaniermeilen bieten.

Nostalgischer Weihnachtsmarkt Hattingen
26. November bis 23. Dezember 2018
Täglich von 12 bis 20 Uhr

In der Adventszeit können Besucher des Nostalgischen Weihnachtsmarktes durch die romantischen Fachwerkgassen der historischen Altstadt in Hattingen schlendern. Ab Anfang Dezember macht sich Frau Holle täglich auf den Weg durch die Stadt zum Alten Rathaus, um gegen Abend eines der 24 Fenster des Adventskalenders zu öffnen. Sie singt weihnachtliche Lieder, liest Geschichten und lässt Goldtaler auf den Untermarkt herabrieseln. Neben traditioneller Feuerzangenbowle sollten Besucher unbedingt den „Hattinger Kirschtraum“ probieren.

Weihnachtsmarkt vor historischer Kulisse in Köln
26. November bis 23. Dezember 2018
Sonntag bis Mittwoch von 11 bis 21 Uhr
Donnerstag und Freitag von 11 bis 22 Uhr
Samstag von 10 bis 22 Uhr
www.koelnerweihnachtsmarkt.com

Deutschlands beliebtester Weihnachtsmarkt vor der historischen Kulisse des Kölner Doms verzaubert seine Besucher unter dem leuchtenden Sternenlichterzelt. Rund 150 Aussteller präsentieren gehobenes und vorführendes Kunsthandwerk, ausgewählte Geschenke sowie kulinarische Höhepunkte, und schaffen auf dem Roncalliplatz eine einzigartige Atmosphäre. Als „Markt der Herzen“ bietet der Weihanchtsmarkt ein umfangreiches und kostenloses Bühnenprogramm mit über 100 Veranstaltungen, die auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Waldweihnachtsmarkt in Velen
23. November bis 16. Dezember 2018
Freitag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr
www.waldweihnachtsmarkt.com

Der „Velener Waldweihnachtsmarkt“ stimmt Besucher mit über einen Millionen Lichter auf das Weihnachtsfest ein. Hochwertige Produkte, ein tolles Programm für Jung und Alt, kulinarische Genüsse und vieles mehr lassen sich hier finden. Schönes aus Kunst und Handwerk, kreatives Selbstgemachtes und Vorführungen ausgewählter Kunsthandwerker werden den Besuchern an den im Wald verteilten, liebevoll dekorierten Weihnachtsmarkthütten präsentiert. kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück