Foto: Egon Maier

Es weihnachtet sehr in Gladbeck

Gladbeck befindet sich bereits in Weihnachtsstimmung – Zahlreiche Veranstaltungen stimmen auf das Fest der Fest ein

Die Besucher dürfen sich wieder auf ein buntes Angebot freuen. Foto: Egon Maier

Gladbecker Advent

Der beliebte Gladbecker Advent startet bereits am 22. November 2018. Bis zum 31. Dezember 2018 werden am Anfang der Hochstraße wieder weihnachtlich dekorierte Hütten aufgestellt. Jeden Tag können Besucher hier von 11 bis 19 Uhr auf ein Glas Glühwein vorbeischauen. Außerdem gibt es Crepes, Süßwaren und Grillwürstchen für den großen und kleinen Hunger. Ein Kinderkarussell sorgt für Unterhaltung. Ein Besuch der Gladbecker Innenstadt lohnt sich also in diesen Wochen besonders.

Zimtsternfest

Feuerschalen, Stelzenläufer, Chrismas Rock – die Gladbecker Werbegemeinschaft hat sich für das nahende Zimtsternfest in der Innenstadt wieder einiges einfallen lassen, um ihren großen und kleinen Kunden in der Vorweihnachtszeit einen zauberhaften Abend zu bescheren. Am 30. November 2018, also am Freitag vor dem ersten Advent, öffnen die teilnehmenden Geschäfte bis 24 Uhr. In entspannter Atmosphäre können dann die ersten Weihnachtseinkäufe erledigt werden. Denn die Wunschzettel des Nachwuchses sind bekanntlich lang, die von Partner oder Partnerin, Neffe, Tante und Onkel meist nicht weniger umfangreich. Ganz in Ruhe lassen sich die passenden Weihnachtsgeschenke für die Lieben in der Gladbecker Innenstadt finden.
Zudem sorgen die Kaufleute neben dem Einkaufserlebnis für gute Stimmung. „Viele der teilnehmenden Geschäfte warten mit kleinen eigenen Aktionen auf. Man darf sich also überraschen lassen“, sagt Matthias Alt von der Werbegemeinschaft. Natürlich gibt es wie immer an jeder Ecke jene süße Kleinigkeit, die der Veranstaltung ihren Namen gibt: Zimtsterne, soweit das Auge reicht. Außerdem halten die Händler passend zur Jahreszeit warmen Punsch und andere Köstlichkeiten bereit. Den Bärenhunger kann man indes an einem der vielen Stände stillen, die in der Innenstadt ihre winterlichen Spezialitäten anbieten. Im Bereich der Horster Straße/Lambertikirche wird auch das Märchenzelt wieder zur gemütlichen Märchenstunde einladen – am frühen Abend für die kleinen, später dann für die großen Märchenliebhaber. Mit dabei sind auch in diesem Jahr die Appeltatenmajestäten, die ihren Stand wieder direkt neben dem Märchenzelt aufbauen.

Orientierung im Dunkel des Mitternachtseinkaufs bieten wie im vergangenen Jahr neben der Gladbecker Weihnachtsbeleuchtung die Feuerschalen. Im Bereich der Horster Straße und Hochstraße werden zwei Stelzenläufer für Kurzweil sorgen. Für die passende musikalische Stimmung konnte die Werbegemeinschaft erneut das Blasorchester der Musikschule gewinnen, das von 18.30 bis 19.30 Uhr ein Platzkonzert am Europaplatz geben wird. Auf der Horster Straße geht es musikalisch auf der Chrismas Rock-Bühne rund.

In diesem Jahr gibt es wieder die Paketaktion in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Gladbeck e.V. Jeder, der Freude schenken möchte, kann sich ein leeres Paket in den teilnehmenden Geschäften abholen und zuhause in Ruhe packen. Auf einem beigelegten Flyer stehen Tipps, was man in das Paket legen kann. Am Zimtsternfest kann man dann die Pakete in der Hütte des Caritasverbandes an der Goethestraße abgeben.

„Wir sind sicher, dass das diesjährige Zimtsternfest wieder einmal ein idealer Start in die Vorweihnachtszeit sein wird“, sagt Matthias Alt. Abseits von Trubel und großen Weihnachtsmärkten lässt es sich an diesem Abend in Gladbeck gemütlich mit der ganzen Familie einkaufen. Auch die Kirche St. Lamberti lädt zu Gebet und stiller Besinnung ein.

Seit sechs Jahren ist der Adventsmarkt in Zweckel ein schöner Start in die Weihnachtszeit. Foto: Privat

Adventsmarkt in Zweckel

Auch in diesem Jahr lädt der Förderverein Kotten Nie gemeinsam mit dem Knappenverein Glückauf Gladbeck, der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Zweckel und dem SPD Ortsverein Zweckel zum besinnlichen Adventsmarkt im Herzen von Zweckel ein. Am 30. November ab 15 Uhr wird in gemütlicher Atmosphäre der Advent begrüßt. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre wollen die Organisatoren auch 2018 wieder einen Weihnachtsbaum im Zweckeler Kreisverkehr aufstellen und auch einen Adventsmarkt organisieren.

Für den Adventsmarkt werden wieder die Feldhauser Straße zwischen Kreisverkehr und Bellingrottstraße gesperrt. Dort werden auch dieses Mal wieder 25 einheitliche Pavillons mit einem Tisch für alle Zweckeler Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände und Institutionen bereit gestellt und aufgebaut, in denen sich die Organisationen darstellen und Selbstgebasteltes, Speisen oder Getränke zum Verkauf anbieten können. Von der beliebten Brat- und Currywurst vom Kotten Nie Stand über heißen Glühwein gibt es noch viele weitere süße und herzhafte Leckereien. Außerdem gibt es noch viel Selbstgemachtes, dass die Gäste erwerben können. Neu in diesem Jahr ist zudem ein „Naschmarkt“ vom Förderverein Kotten Nie mit vielen schönen Dingen für Leib und Magen.

Bürgermeister Ulrich Roland wird traditionell um 17 Uhr nach dem Countdown die Beleuchtung des Tannenbaumes im Kreisverkehr einschalten. Die Marktstände öffnen von 15 bis 19 Uhr.

Nikolausmarkt am Rathausplatz

Wenn der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und würzigem Lebkuchen wieder über den Rathausplatz weht, dann weiß jeder Gladbecker: Es ist wieder Nikolausmarkt. Bereits seit Jahren erfreut sich der kleine, aber feine Markt großer Beliebtheit. Und so öffnet das Hüttendorf auch in diesem Jahr wieder vom 7. bis zum 9. Dezember seine Pforten.

Am Freitag, 7. Dezember 2018 um 15 Uhr öffnen die Verkaufs­stände des Nikolausmarktes auf dem Willy-Brandt-Platz in Gladbeck. Um 18 Uhr wird der dreitägige Markt von Bürgermeister Ulrich Roland offiziell eröffnet. In stimmungsvoller Atmosphäre und vor historischer Kulisse werden die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.
Auf dem weihnachtlich beleuchteten Rathausplatz in Gladbeck werden neben vielen heimischen Kaufleuten auch in diesem Jahr wieder Hilfsorganisationen, Vereine und Vertreter von Schulen und Kindergärten ihre zum Teil selbstgefertigen Produkte anbieten. Im Angebot finden sich zum Beispiel Filzschmuck, selbstgenähte Wohn- und Kinderaccessoires, Holz- und Bastelarbeiten, Geschenkartikel, Wetterstationen und vieles mehr.

Natürlich darf auch Ess- und Trinkbares auf dem Nikolausmarkt nicht fehlen. Glühwein, Punsch, „Gutes aus der Küche“ wie Marmeladen, Waffeln, Neujährchen und rustikale Köstlichkeiten runden das Angebot ab. Bei einem so vielfältigen Programm darf man sich schon jetzt auf das zweite Adventswochenende freuen.

Sonntags öffnen zudem die Geschäfte von 13 bis 15 Uhr und laden zum gemütlichen Sonntagsshopping ein.
Ein wunderschönes Komplettangebot, dass sich bereits über Gladbecks Stadtgrenzen hinaus einer ständig wachsenden Beliebtheit erfreut. Beim Gladbecker Nikolausmarkt heißt es auch in diesem Jahr „Hier kennt man sich, hier trifft man sich“. Der kleine, aber feine Markt ist unbedingt einen Besuch wert.

Öffnungszeiten:
Freitag, 07.12.2018, 15 bis 20 Uhr
Samstag, 08.12.2018, 10 bis 20 Uhr
Sonntag, 09.12.2018, 11 bis 19 Uhr

kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück