Foto: Privat

Gesamtschule freut sich über MINT-Rezertifizierung

Die Gesamtschule Schermbeck hat sich auch in diesem Jahr das MINT-Siegel verdienen können.

Schermbeck - Das MINT-Siegel wird vom Unternehmerverband NRW für drei Jahre verliehen. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Gesamtschule Schermbeck konnte sich 2013 zum ersten Mal für diese Exzellenz-Auszeichnung bewerben und wurde zertifiziert, im Jahr 2016 erfolgte die erste Rezertifizierung, in diesem Jahr die zweite. Die Auszeichnung nahmen die MINT-Koordinatorin Bianca Sadowski und Schulleiter Norbert Hohmann in Düsseldorf aus der Hand von Bildungsministerin Yvonne Gebauer im Rahmen einer Feierstunde im Haus der Unternehmer NRW Anfang Juni 2019 stolz entgegen.

Frau Dr. Hunecke, Geschäftsführerin von SCHULEWIRTSCHAFT NRW, würdigte das Engagement der rezertifizierten Schulen in ihrer Laudatio in besonderem Maße: „In diesem Schuljahr haben sich 25 Schulen um eine Rezertifizierung beworben. Da wir den Schulbesuch vor Ort und das Gespräch mit Schulleitung, Lehrkräften und Schülerschaft für besonders wichtig erachten, hat sich die Jury selbstverständlich zu allen Schulen auf den Weg gemacht.“

Hohes Qualitätsniveau

22 Schulen wurden an diesem Tag rezertifiziert. Alle Schulen erhielten in den darauffolgenden Tagen ein schriftliches, schulspezifisches Feedback. Den Schulen, insbesondere den Schulleitungen und MINT-Lehrkräften, kam ein großes Lob für ihr besonderes Engagement in den MINTBereichen zu. Es sei schon sehr beeindruckend, in welcher Art und Weise sie das hohe Qualitätsniveau in den MINTBereichen an ihren Schulen gefestigt und zum Teil auch weiter ausgebaut haben.

Die relevanten Qualitätsmerkmale

In manchen Regionen ist die Zusammenarbeit mit den Grundschulen vor Ort im Sinne einer frühen MINTFörderung verstärkt worden. Die MINT SCHULEN NRW haben ihre Kooperation mit außerschulischen MINT-Partnern und die Arbeit an außerschulischen MINT-Orten verstärkt und dabei insbesondere das Thema „MINT-Berufsorientierung“ vorangetrieben. In den Gesprächen mit den Schulen konnte festgestellt werden, dass unsere MINT SCHULEN NRW junge Nachwuchslehrkräfte für ihre MINT-Bereiche anziehen. Das ist eine besonders positive Rückmeldung. Denn ohne sie und eine entsprechende Verstärkung des MINT-Kollegiums wären alle Bemühungen umsonst.

Diesen Artikel teilen:

Zurück