Foto: Gabriele Knafla

Stark und gesund

Die Gregorschule beteiligt sich am bundesweiten Programm Klasse2000 – Sparkasse stellt die Finanzierung sicher

Kirchhellen - Klasse2000 – das ist ein bundesweites Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung im Grundschulalter. Auch die Gregorschule nimmt an dem Projekt teil. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b lernten daher Anfang Juni mit der Symbol-Figur KLARO ihren Körper kennen und erforschten, was sie selbst tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen.

„Gesundheitsförderung ist in unserer Schule ein wichtiges Thema“, sagt Schulleiter Peter Pawliczek, „wir möchten Kinder in ihrer Persönlichkeit stärken und sie dabei unterstützen, Probleme und Konflikte ohne Sucht und Gewalt zu lösen.“ Besonders freut sich die Gregorschule dabei über die Unterstützung der Sparkasse, die das Projekt mit ihrer Spende erst möglich machte. Da ließ es sich Sven Hegmann von der Sparkasse Kirchhellen auch nicht nehmen, der Klasse2000 persönlich einen Besuch abzustatten. „Schließlich bin ich selbst einmal hier zur Schule gegangen und freue mich, den Schülern nun eine solche Form des Unterrichts ermöglichen zu können.“ Und die Schüler bedankten sich für sein Engagement auf ganz eigene Weise. Einen Stapel an selbstgemalten Bildern durfte Sven Hegmann als Dankeschön entgegennehmen. Klar, dass er daher sofort die Weiterfinanzierung des Projektes sicher stellte.
Die Schüler der Klasse2000 freuen sich schon jetzt wieder auf den Besuch von Gesundheitsförderin Regina Maxcord, die mit ihrer Impulsstunde viel frischen Wind in die Klasse brachte. Darüber hinaus wird Klassenlehrerin Mechthild König natürlich für reichlich Abwechslung im Unterricht sorgen und selbstverständlich begleitet das Maskottchen KLARO die Klasse auf ihrem weiteren starken und gesunden Weg. gk

Diesen Artikel teilen:

Zurück