Gladbeck
Foto: Stadt Gladbeck

Heimat - Preis 2023: Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich

Gefragt sind laufende oder bereits abgeschlossene Projekte bzw. Aktionen, die sich mit den lokalen, heimatgeschichtlichen Traditionen beschäftigen

Gladbeck -

Letzte Chance für alle, die sich um den Heimat-Preis 2023 bewerben möchten: Eine Bewerbung kann noch bis Freitag, 15. September, bei der Stadt Gladbeck, Gladbeck Information, abgegeben werden. Bewerbungsunterlagen sind dort ebenfalls erhältlich oder abzurufen auf der Internetseite der Stadt Gladbeck unter www.gladbeck.de/heimatpreis.

Gefragt sind laufende oder bereits abgeschlossene Projekte bzw. Aktionen, die sich mit den lokalen, heimatgeschichtlichen Traditionen beschäftigen. Bewerben können sich Privatpersonen, gemeinnützige Vereine, Gruppen und Initiativen, die überwiegend ehrenamtlich tätig sind und ihren Sitz in der Stadt Gladbeck haben.

5.000 Euro Fördersumme

Für die Verleihung des Heimat-Preises erhielt die Stadt Gladbeck vom Land NRW im Rahmen des Förderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ eine Fördersumme in Höhe von 5.000 Euro.

Eine Jury unter dem Vorsitz von Bürgermeisterin Bettina Weist entscheidet im Oktober über die Preisvergabe. Die Preisverleihung findet im November statt. Information rund um den Heimat-Preis: Amt für Kommunikation und Stadtmarketing, Eva Klein, Altes Rathaus, Gladbeck Information, Zimmer 19, Willy-Brandt-Platz 2 Tel. 02043/99-2116, E-Mail: eva.klein@stadt-gladbeck.de.

Quelle: Stadt Gladbeck

Zurück