Foto: Privat

Kunst sehen – Kunst kaufen

Mitglieder des Bottroper Künstlerbundes zu Gast im Atelierhaus Ludwigstraße in Oberhausen

Was passiert, wenn die Künstler des Atelierhauses Ludwigstraße mit Mitgliedern des Künstlerbundes Bottrop e.V. gemeinsame Sache machen? Der Einladung folgen in diesem Jahr neun Bottroper Künstler. Die Spannung liegt in der Vielschichtigkeit der Techniken, Materialien, Thematiken und natürlich der Menschen – so dachten die insgesamt siebzehn Künstler und laden am 11. und 12. Mai zum Kunstmarkt ins Atelierhaus an der Ludwigstraße 20 in Oberhausen ein.

Kunst sehen – Kunst kaufen, so lautet das Motto der Veranstaltung – Unikate und Kleinserien aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Bildhauerei bis hin zu Arbeiten der Visuellen Poesie werden zu erschwinglichen Preisen angeboten und der interessierte Besucher hat hier die Möglichkeit, eine Alternative zur Massenware der Möbelhäuser zu finden.

Kunst sehen – Kunst kaufen: siebzehn Künstler laden zu zwei Aktionstagen ein. Foto: Privat

Die gemeinsame Aktion startet am Samstag, 11. Mai 2019 zum SpätShoppen von 16 bis 22 Uhr an der Ludwigstraße 20 in Oberhausen. Am Sonntag, 12. Mai wird zum FrühShoppen von 11 bis 18 Uhr eingeladen. Das Atelierhaus besteht seit 15 Jahren in Oberhausen Styrum. „Wir sind stolz darauf, über diese Zeit das Haus immer wieder neu mit Leben zu füllen. Wir fügen den bekannten Veranstaltungen wie dem Atelierfest im Sommer und der Nacht der offenen Ateliers im November den Kunstmarkt im Frühling hinzu“, erklärten die Künstler beim ersten Kunstmarkt vor zwei Jahren und fanden damit ebenfalls Anklang beim Oberhausener Publikum.

Zum offenen Atelier im Rahmen der städteübergreifenden KunstRoute im September läd dann das Atelier M24 in Kirchhellen Künstler aus dem Atelierhaus Ludwigstraße ein.

 

Diesen Artikel teilen:

Zurück