Foto: aureus GmbH - Julia Liekweg

Landhelden werden verschoben

Die Kulturreihe hat aufgrund der Pandemie einige ihrer Termine verschieben müssen – Die Ersatztermine haben wir hier.

Schermbeck - Noch fast in den Kinderschuhen ist die Kultur- und Veranstaltungsreihe Schermbecker Landhelden. Erst im vergangenen Jahr war sie angelaufen und findet sich schon jetzt in der ersten großen Krise durch die Corona-Pandemie wieder. Wir haben mit Marcell Oppenberg, dem Vorsitzenden der Kulturstiftung Schermbeck, über die Zukunft der Kulturreihe gesprochen.

„Natürlich waren wir geschockt, als wir uns plötzlich vor dem Veranstaltungsgebot gesehen haben“, erzählt er. Die Kulturreihe hat gerade erst so richtig an Fahrt aufgenommen und erzielte eine immer höhere Beliebtheit bei den Schermbeckern. „Das hat uns wirklich geärgert“, heißt es vom Vorsitzenden. Trotzdem war man sich sowohl in der Kulturstiftung als auch bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Schermbeck einig: Die Gesundheit eines jeden muss unbedingt im Vordergrund stehen. Nichtsdestotrotz, und das dürfe man nicht vergessen, sind es auch die Künstler, die momentan keine Einnahmen haben. „Uns als Kulturstiftung tut das natürlich unglaublich leid, aber wir können es im Moment einfach nichts daran ändern.“

Marcell Oppenberg und sein Team haben sich dann schnell daran gemacht, Ersatztermine für die ausfallenden Veranstaltungen zu finden. „Das war eine ganz schöne Puzzle-Arbeit. Jeder musste Termine verschieben und dann die Künstler und die Verfügbarkeit der Veranstaltungslocations unter einen Hut zu bringen, war zwischendurch gar nicht so einfach.“ Umso erfreulicher aber ist die Tatsache, dass alles am Ende so gut funktioniert hat und dass Veranstaltungen verschoben werden konnten. „Wir mussten nicht eine Veranstaltung komplett absagen.“ //jl

„Im nächsten Jahr starten wir wieder voll durch“, freut sich Marcell Oppenberg. Schon jetzt gibt es überragende Resonanzen für die kommende Spielzeit, der Vorverkauf für die Ersatztermine ist ebenfalls bereits gestartet. Bald stellen die Landhelden-Organisatoren dann auch das Programm für die Spielzeit 2020/2021 vor. „Wir haben eine Menge vor, es sieht schon jetzt richtig gut aus“, kündigt Marcell Oppenberg geheimnisvoll an. Selbst für das Jahr 2022 gibt es ideenreiche Aussichten. „Ich bin froh, dass die Landhelden so toll angenommen werden.

Das erleichtert die kulturelle Neugestaltung, die ich für Schermbeck geplant habe.“ Außerdem müsse er sich nicht im Geringsten Sorgen um die Zukunft der Landhelden machen. „Ich werde häufig auf der Straße angesprochen, dass die Bürger die Veranstaltungen vermissen. Auch, dass wir in der Vergangenheit so häufig ein ausverkauftes Haus hatten, spricht ja absolut für sich“, erzählt Marcell Oppenberg stolz.

Alle Ersatztermine für die kommenden Landhelden-Künstler finden Sie hier

Florian Ostertag – Flo and the Machine wird am Mittwoch, 7. Oktober 2020 um 20 Uhr
in der ehemaligen reformierten Kirche (Burgstraße 5) auftreten. Der Einlass ist ab 19 Uhr, Karten im Vorverkauf kosten 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.

Wildes Holz – Höhen und Tiefen werden das Publikum am Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 20 Uhr
im Landhotel Voshövel, Am Voshövel 1 begeistern. Karten hierzu sind im Vorverkauf zu 21 Euro und an der Abendkasse zu 25 Euro erhältlich. Der Einlass ist bereits ab 19 Uhr.

Am Sonntag, 1. November 2020 wird Gregor McEwan mit seiner Spring Forward/Autumn Falls Tour in der ehemaligen reformierten Kirche an der Burgstraße 5 auftreten. Los geht es um 19 Uhr, der Einlass ist eine Stunde vorher. Die Vorverkaufskarten kosten 12 Euro, an der Abendkasse werden die Karten zu 15 Euro angeboten.

Da der Auftritt der Band Sheevón zum St. Patrick’s Day in diesem Jahr leider ausfallen muss, wird das Konzert auf den St. Patrick’s Day im kommenden Jahr verlegt. Dieser wird dann in Schermbeck am Samstag, 20. März 2021 in der Gastronomie Ramirez an der Maassenstraße 71 gefeiert. Die Tickets, die bereits für den diesjährigen Termin gekauft wurden,  erhalten natürlich für die Veranstaltung im kommenden Jahr ihre Gültigkeit.

Die Rod Stewart Show mit den bekannten Kulthits wird am Samstag, 15. Mai 2021 in der Gastronomie Ramirez (Maassenstraße 71) stattfinden. Karten im Vorverkauf kosten 18 Euro, an der Abendkasse wird der Eintritt 22 Euro kosten. Der Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19 Uhr.

Am Mittwoch, 19. Mai 2021 wird der Autor Klaus Peter Wolf eine Krimilesung im Begegnungszentrum im Schermbecker Rathaus an der Weseler Straße 2 abhalten. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Einlass ist schon eine Stunde früher. Karten im Vorverkauf kosten 15 Euro, an der Abendkasse kosten sie 20 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Zurück