Foto: Katrin Kopatz

Neue Galerie Gladbeck fördert Nachwuchskünstler

Mit dem erstmals verliehenen Förderpreis „New Talents“ bietet die Neue Galerie jungen Künstlern eine Plattform – Ausstellung der Preisträgerin startete am 21. Juni 2019

Gladbeck - Die Neue Galerie widmet sich einer besonderen Aufgabe: Sie möchte ihren Blick auf die jungen Künstler legen und diese Talente fördern. Dazu hat sie den „New Talents“ Förderpreis ins Leben gerufen und Luzia Sotnikova als Preisträgerin auserkoren. Die Künstlerin stellt derzeit einige Werke in den Räumen der Neuen Galerie aus.

„Es geht bei dieser Ausstellung um kein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Botschaft. Die Bilder sind schlichtweg Zusammenschnitte meiner Arbeiten“, erzählt die 33-jährige Russin. Sie fotografiert digital und analog, jedoch ist ihr die Technik weniger wichtig als vielmehr die Motive, die daraus entstehen. Die können stark inszeniert sein, aber auch ganz spontan entstehen. Mit dem Hintergrund eines Architekturstudiums und dem Pendeln zwischen Russland und Deutschland, hat die Künstlerin eine ganz besondere Sichtweise auf Dinge entwickeln können, die sie gerne für ihre künstlerischen Darstellungen nutzt.

Mit offenen Augen durchs Leben

Luzia Sotnikova überzeugte die Jury mit kreativen Fotografien, die der Künstlerin den „New Talents“ Förderpreis einbrachten.

Jens Dornheim von der Neuen Galerie freut sich über die Zusammenarbeit mit der begabten Künstlerin und erklärt: „Unser Haus steht immer offen für junge Talente.“ In der Vergangenheit waren die Ausstellungen in der Neuen Galerie stark malerisch, die fotografischen Arbeiten Luzia Sotnikovas zeigen jedoch eindrucksvoll, mit welch offenen Augen die Künstlerin durchs Leben geht – das war auch eine der Begründungen, warum sich die Jury für Sotnikova als Preisträgerin für „New Talents“ entschieden hat.

Die Künstlerin studierte zunächst Architektur an der Universität Wolgograd, anschließend Design an der FH Düsseldorf (M.A. mit Auszeichnung). Von 2013 bis 2018 studierte sie an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Andreas Gurky Freie Kunst und Fotografie, 2018 erhielt sie den Absolventenpreis der Freunde und Förderer der Kunstakademie Düsseldorf. Durchaus erfolgreich soll nun ihr künstlerischer Weg weitergehen. In der Neuen Galerie sind seit dem 21. Juni einige beeindruckende Motive der Nachwuchskünstlerin zu sehen, die sie mit starken Ausschnitten, gedrehten Perspektiven und Blow Ups gekonnt in Szene setzt. Jens Dornheim: „Uns ist es schon wichtig, keine Hobbykunst anzubieten, sondern wirklich als Förderer bereit zu stehen und Plattformen oder vielleicht sogar ein Sprungbrett zu bieten.“ ko

Die Neue Galerie (Bottroper Str. 17, 45964 Gladbeck) hat mittwochs bis sonntags von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Diesen Artikel teilen:

Zurück