Rezept des Monats - Lauch-Birnen-Tarte

Lauch-Birnen-Tarte mit Möhrenmousse an Rucola mit Preiselbeer-Vinaigrette

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, vegetarisch zu leben. Für Vegetarier und Freunde der fleischlosen Küche bietet das Hotel-Restaurant „Zur Mühle“ in Gahlen ab September deshalb eine neue, rein vegetarische Speisekarte mit verschiedenen Gerichten an.
 

Eines der Gerichte, die auf dieser neuen Karte zu finden sein werden, ist eine Lauch-Birnen-Tarte mit einer leichten Möhrenmousse an Rucola mit Preiselbeervinaigrette. „Wir haben bewusst dieses Gericht gewählt, da dafür hauptsächlich saisonale Produkte verwendet werden wie zum Beispiel der Lauch oder die Möhren, die im Herbst geerntet werden“, erklärt Koch Pierre Kroll. Alle Zutaten, die für das Rezept des Monats benötigt werden, können so auch regional eingekauft werden.

Zutaten für 4 Personen:

Lauch-Birnen-Tarte
eine Springform, 28 cm
1 Stange Lauch, ca. 300 g
1 Birne
1 EL Öl
150 g Ziegenfrischkäse
70 g Sahne
2 Eier Größe M
2 TL körniger Senf
275 g Blätterteig
Fett für die Springform
Salz, Pfeffer
gemahlener Kümmel, nach Belieben

 

Möhrenmousse
1 kleine Schalotte
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Butter
200 g Möhren
½ EL Joghurt

 

Preiselbeer-Vinaigrette
3 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
3 EL Preiselbeeren (Glas, abgetropft)
6 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Lauch-Birnen-Tarte
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Lauch putzen. Anschließend den Lauch in Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin zwei Minuten andünsten. Die Birne dazugeben und weitere zwei Minuten dünsten. Mit Salz
und Pfeffer würzen. Für den Guss Ziegenkäse, Sahne, das Ei und Senf mit dem Pürierstab glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Tarteform, Springform oder Muffinform einfetten und mit dem Blätterteig auslegen. Dabei einen zwei Zentimeter hohen Rand formen. Zunächst die Lauch-Birnen-Mischung und danach den Guss gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Tarte im heißen Backofen auf
der mittleren Schiene bei 180 Grad Umluft 22 bis 25 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen und servieren. Die Tarte schmeckt auch kalt hervorragend. Dazu passt Feldsalat, Rucola oder grüner Salat. .

Möhrenmousse
Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin einmal aufschäumen lassen. Dann die Schalotten sowie die Knoblauchwürfel dazu geben und glasig ohne Farbe anschwitzen. Die Möhren dazu geben und zugedeckt für etwa fünf Minuten dünsten lassen. In die weich gedünsteten Möhren den Joghurt einrühren und salzen. Die Möhren mit einem Pürierstab sehr fein pürieren und unter ständigem Rühren kalt werden lassen. Die Möhrenmousse mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank kalt stellen.

Preiselbeer-Vinaigrette
Zitronensaft, Salz und Zucker verrühren. Preiselbeeren und Öl untermischen. Kurz vor dem Servieren über den Salat verteilen.

Guten Appetit wünschen
Küchenchef Michael Schülingkamp
und Koch Pierre Kroll

Hotel-Restaurant „Zur Mühle“
Kirchstraße 78
46514 Schermbeck-Gahlen
www.gaststaette-zur-muehle.de

Diesen Artikel teilen:

Zurück