Tennisverein Altschermbeck bietet Mini-Abo an

Mit dem Mini-Abo des Tennisclubs Altschermbeck können ab sofort alle Tennis spielen, ohne gleich Mitglied im Verein werden zu müssen

Schermbeck - Sie waren die großen Vorbilder im Tennissport: Steffi Graf und Boris Becker. In den 1990-er Jahren sorgten sie für volle Tennisplätze, denn zahlreiche Anhänger wetteiferten ihren Idolen nach. Heute ist es auf den Tennisanlagen in der Region ruhiger geworden.

Zu ruhig, wie die Verantwortlichen des Tennisclubs Altschermbeck (ATC) meinen. Die Mitgliederzahl ist hier in den vergangenen Jahren von mehr als 400 auf 115 gesunken. „Wir wollen Jung und Alt wieder für den Tennissport begeistern“, sagt Kerstin Mix, verantwortlich für die Pressearbeit des Vereins. Auf der diesjährigen Hauptversammlung kam den Mitgliedern daher eine besondere Idee: Das Mini-Abo. Ab sofort kann man auf den Plätzen des TC Altschermbeck (ATC) Tennis spielen, ohne Vereinsmitglied zu sein. Das neue „Mini-Abo“ macht es möglich. „Wir möchten damit Menschen auf die Anlage einladen, die Spaß am Tennis haben, sich aber nicht an einen Verein binden möchten“, sagt Kerstin Mix.

So können Tennisbegeisterte sich ab sofort bei AKTIMO, in der SELECAO-Soccerhalle oder direkt beim ATC einen Platz für einen Tag, eine Woche oder gleich drei Monate buchen. Gegen eine Nutzungsgebühr bekommt man einen Schlüssel und kann dann auf der Tennisanlage je nach Verfügbarkeit spielen. „Zudem sind maximal drei Mitspieler erlaubt“, sagt Kerstin Mix.

Übrigens vermittelt der Verein auch entsprechende Trainer, die vor allem Neulingen die Grundlagen des Tennissports beibringen. Wer keinen Tennisschläger zu Hause hat, der kann diesen auch an der Tennisanlage leihen, allerdings sollte man sich vorher telefonisch erkundigen, ob ein Vereinsmitglied vor Ort ist. GK

Diesen Artikel teilen:

Zurück