Foto: Jana Golus
Foto: Jana Golus

Spannende Autogrammstunde

Gladbeck - VfL-Pressesprecher Ralf Steiger gerät regelrecht ins Schwärmen als er erzählt, wen er als prominente Besucherin für den Jugend-Schwimm-Cup gewinnen konnte. Am 6. Dezember, pünktlich zum Nikolaustag, wird eine gleichzeitig interessante wie auch erfolgreiche Persönlichkeit Autogramme an die Schwimmsportfreunde im Hallenbad in Gladbeck verteilen. „Wir freuen uns sehr, dass wir Kirsten Bruhn dafür gewinnen konnten“, betont Ralf Steiger.  „Sie ist ein Gast mit Rang und Namen.“

Seit ihrem zehnten Lebensjahr betreibt Kirsten Bruhn Leistungsschwimmen. Doch 1991 erleidet die Sportlerin bei einem Motoradunfall eine Querschnittslähmung und ist seitdem auf den Rollstuhl angewiesen. „Sie bezeichnet diesen Tag als den schwärzesten Tag ihres Lebens“, weiß Ralf Steiger. Doch vom Schwimmsport wendete sie sich auch nach dem Unfall nicht ab, sondern betrieb ihn weiter – zunächst zur Eigenmobilisation. Bald darauf schafft sie auch den Weg zurück zum Leistungssport – und das mehr als erfolgreich. Zahlreiche Gold-, Silber- und Bronzemedaillen und Rekorde kann sie mittlerweile vorweisen und ist für junge Menschen ein geeignetes Vorbild. Denn ihre Geschichte zeigt, dass man nie den Mut verlieren sollte. „Sie ist ein Stehaufmännchen“, weiß Ralf Steiger. Die Schwimmer und Besucher beim Volksbank Jugend-Schwimm-Cup dürfen also gespannt darauf sein, mit dieser Persönlichkeit Bekanntschaft zu machen.
Neben der Autogrammstunde hat der Jugend-Schwimm-Cup  am 6. und 7. Dezember ab 9 Uhr aber noch mehr zu bieten. Viele junge Sportler werden hier ihr Können zeigen und es warten viele Überraschungen bei der traditionellen Tombola. go

Diesen Artikel teilen:

Zurück