Foto: Egon Maier
Foto: Egon Maier

Schachfreunde ermittelten ihren Meister 2015

Der neue Stadtmeister im Schach ist Martin Borgs von den Schachfreunden Kirchhellen – 34 Spieler nahmen teil

Kirchhellen - Die diesjährige Meisterschaft der Bottroper Schachvereine wurde erstmalig an einem Tag ausgetragen. Ausrichter waren die SchachfreundeKirchhellen.  Deren  Spieler Martin Borgs wurde auch neuer Stadtmeister, was die Ausrichter des Turniers natürlich besonders freut.

Sie  konnten  34  begeisterte Schachspieler aus den Bottroper Vereinen  im  Sitzungssaal  der Bezirksvertretung begrüßen. Wurde in den vergangenen Jahren noch über mehrere Wochenenden gespielt, so hatten sich die Schachfreunde Kirchhellen im Vorfeld einen neuen Modus überlegt, der überzeugt hat. Von 10 bis 18 Uhr wurde ein Turnier mit sieben Runden mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten pro Spieler gespielt.

In einem spannenden Endspiel konnte sich Martin Borgs durchsetzen – er siegte vor Heinz Jäger und Uwe Mohrholz, die beide vom SV Bottrop 21 zu Gast waren. Die Leitung des Turniers übernahmen Horst Sinnwell und Joachim Breit. Sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Tages. Eine Neuauflage im kommenden Jahr ist geplant. Dann gerne mit mehr vereinslosen Spielern – und auch Spielerinnen, denn Frauen waren bei der Stadtmeisterschaft Fehlanzeige. Eine Einladung an alle, die gerne Schach spielen oder es lernen möchten: Wer Interesse hat, ist donnerstags ab 19 Uhr in der Bezirksvertretung am Kirchhellener Ring  willkommen.  Das  Alter spielt dabei keine Rolle, denn die Altersstruktur der Schachfreunde reicht von acht bis 80 Jahre. gj

Diesen Artikel teilen:

Zurück