Foto: Privat

Schermbeck startet die Laufsaison

Der 34. Schermbecker Volks- und Straßenlauf startet am Sonntag, 14. Mai 2017 und lädt Jung und Alt zum Mitlaufen ein

Schermbeck - Die Teilnehmer und Zuschauer des 34. Schermbecker Volks- und Straßenlaufs erwartet die altbewährte familiäre Atmosphäre und Streckenführung durch den Dämmerwald. Vom Bambinilauf bis hin zur Zehn-Kilometer-Marke sind verschiedene Staffelungen für altersgerechte Streckenläufe vorgesehen. Neu ist in diesem Jahr die Fünf-Kilometer-Strecke für Walker und Nordic-Walker.

Für den reibungslosen Ablauf sorgt ein Organisations­team des SV Schermbeck/Abteilung Leichtathletik, das unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Mike Rexforth Veranstalter ist.
Die Zeitennahme erfolgt durch das Team von TAFTiming aus Hamminkeln, das auch die Urkunden für die Läufer druckt. Eine umfangreiche Auswahl hausgemachter Kuchen sowie ein Grill- und Getränkestand werden bei den Zuschauern für einen kurzweiligen Aufenthalt sorgen.

Im vergangenen Jahr haben knapp 800 Teilnehmer beim Volkslauf mitgemacht. Erfahrungsgemäß wird es bis zum Voranmeldeschluss am Mittwoch vor dem Lauf um 24 Uhr einen regen Zulauf an Anmeldungen geben. Gleichzeitig ist der Schermbecker Volkslauf auch immer der erste Lauf zum Lippe-Issel-Cup.

Ablauf:


Schüler Jahrgang 2002- 2009: 2 Kilometer, Start: 9 Uhr
Bambini ab Jahrgang 2010: 0,35 Kilometer, Start: 9.30 Uhr
Lauf: 5 Kilometer, Start: 9.45 Uhr
Walking: 5 Kilometer, Start: 9.50 Uhr
Nordic Walking: 5 Kilometer, Start: 9.50 Uhr
Hauptlauf: 10 Kilometer, Start: 10.45 Uhr
Walking/Nordic Walking: 10 Kilometer, Start: 10.50 Uhr

„Für einen neuen Streckenrekord beim Fünf-Kilometer-Lauf und Zehn-Kilometer-Hauptlauf gibt es eine Prämie von 50 Euro. Die drei teilnehmerstärksten Schulen/ Kindergärten erhalten eine Prämie. Die drei teilnehmerstärksten Vereine erhalten im Rahmen des Lippe- Issel-Cups eine Prämie“, heißt es in der Einladung des SV Schermbeck.
Der Hauptlauf über zehn Kilometer durch den Dämmer Wald ist ein landschaftlich tolles Erlebnis, das auch die Walker und Nordic-Walker genießen dürfen. kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück