Haus Kilian zeigt Herz

Die Bewohner des Haus Kilian ließen ihrer Kreativität freien Lauf und gestalteten bunte Herzen für den guten Zweck

Grüne Herzen, gelbe Herzen, rote Herzen, große und kleine Herzen vor allem aber ganz einmalige Herzen auf Leinwand sind zur Zeit in der Schermbecker Volksbank zu sehen. Gemalt und gestaltet wurden die herzlichen Kunstwerke von den kreativen Bewohnern des Hauses Kilian. „Das schlimme Erdbeben auf Haiti hat unsere Bewohner sehr betroffen gemacht“, sagt Birgit Förster vom Haus Kilian, „daher haben wir uns überlegt Herz zu zeigen und zu gestalten.“ Mit expressionistischer Pinselführung malten die Bewohner Bilder voller Lebendigkeit. „Die Bewohner waren mit viel Engagement bei der Sache. Am letzten Arbeitstag haben Sie sogar das Abendessen verschoben und Sie müssen wissen, dass dieses bei uns eine sehr wichtige Rolle spielt.“
Auch Ida Lietke, die im Haus Kilian therapeutische Hilfestellung bietet, ist fasziniert von den Bildern. „Ich habe das Projekt Tag für Tag begleitet und konnte sehen, wie die Kreativität wuchs. In jedem Bild ist also auch ein Stück des Künstlers erkennbar.“ Das die Freude, die die Bilder ausstrahlen, letztlich auch auf die Betrachter übergehen, dass ist Wunsch der Künstler. „Wir wollen mit den Bildern Herzen öffnen.“
Die farbenfrohen Herzen werden in der Volksbank zum Preis von 29,90 Euro verkauft. „Neun Herzen sind bereits verkauft.“ Das Geld soll dem Alten- und Behindertenhaus Saint Vincent de Paul auf Haiti zu kommen. „Zusammen mit der Spendenaktion am 12. Juni im Rahmen der Spendentour „Handicap bewegt“ hoffen wir, dass wir das Haus auf Haiti mit einer großen Summe unterstützen können“, sagt Birgit Förster.  gk
 

Diesen Artikel teilen:

Zurück