Foto: privat

Kirchhellen putzt!

Die BEST ruft zum großen Saubermachen auf – Viele der Gruppen sind bereits seit Jahren mit dabei

Kirchhellen - Am 16. März sehen wir sie wieder, die fleißigen Helferinnen und Helfer, die mit Eimern, Säcken und Greifzangen ausgestattet den Müll wegräumen, der sich über das Jahr in Ecken und Gräben angesammelt hat. Von 10 Uhr bis 13 Uhr ist der offizielle Zeitrahmen, in dem in ganz Bottrop geputzt wird.

Nicole Gottemeier von der BEST freut sich, dass sich in Kirchhellen so viele Vereine und Gruppen alljährlich wieder bereit erklären, an der Aktion teilzunehmen: „Die Kindergärten und Grundschulen sind schon wieder angemeldet, aber auch Unternehmen und Vereine sind wieder mit dabei.“ An alle anderen richtet sich der Aufruf, möglichst bald online oder telefonisch das Mitmachen anzumelden (www.best-bottrop.de, Telefon: (02041) 7969-21 oder -31).
Wie nötig diese Putzaktionen sind, hat Ludger Spickenbaum von der BEST beschrieben: „Es ist traurig, aber die Entsorgungsart der wilden Müllkippen nimmt immer mehr zu. Die Stadtverwaltung hat vor einiger Zeit eine Hotline eingerichtet, an die Bürger Verunreinigungen melden können. Diese Nachricht wird an uns weitergeleitet. Außerdem sind Mitarbeiter von uns täglich unterwegs, um wilde Ablagerungen einzusammeln.“
Einen besonderen Service bietet die BEST noch bis zum 22. März und auch im September an: die erweiterte Wertstoffsammlung! Die blauen Tonnen werden in diesen Wochen zur Wertstofftonne umfunktioniert. Einen Tag nach der üblichen Papierabfuhr wird die Mülltonne erneut geleert – mit Wertstoffen, die sonst in der schwarzen Restmülltonne landen würden. Danach ist die Tonne bis zum nächsten Wertstofftag im September ganz normal als Papiertonne zu nutzen. gj

Diesen Artikel teilen:

Zurück