Der Traum vom Eigenheim ...

... muss nicht länger bloß ein Traum bleiben – Die Immobilienabteilung der Sparkasse zeigt Finanzierungsmöglichkeiten auf

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“ – dieses Motto gilt für all diejenigen, die schon lange den Traum vom Eigenheim träumen. „Wer Pläne hat ein Haus zu bauen, Eigentum zu erwerben oder sein eigenes Objekt zu renovieren, der sollte sich sputen, denn im nächsten Jahr wird das Zinsniveau wieder steigen“, sagt Wilfried Seraphin von der Immobilen-Abteilung der Gladbecker Sparkasse. Das durch die Wirtschaftskrise beeinflusste niedrige Zinsniveau hat seit 2009 zu einer steigenden Anzahl von Immobilienkäufen geführt. Und dabei setzten die Käufer nicht unbedingt auf Neubauten. „Ganz im Gegenteil, oftmals liegen Gebrauchtobjekte in der Beliebtheit sogar vorne.“ Und das habe einfache Gründe: Erstens würden Gebrauchtobjekt oftmals deutlich mehr Platz bieten, schließlich hätte vor Jahren noch auf deutlich größeren Grundstücken gebaut werden können. Zweitens bieten Bestandsimmobilien meist eine bereits gewachsene Nachbarschaft, dadurch kann die Lage des Objektes reeller eingeschätzt werden.
Andererseits stehen auch neue Wohnobjekte mit exklusiver Lage hoch im Kurs, so wie das geplante Projekt „Wohnen am Rathauspark“. „Hier zeigt sich, dass Wohnimmobilien gerne als Kapitalanlage genutzt werden. Getreu dem Motto: Gut vorgesorgt. Gut investiert.“ Denn für das „Betongold“ spricht nicht nur die Wertbeständigkeit, zudem sind die Immobilien auch sichere Altersvorsorgen und ein Bollwerk gegen Inflation. 
Der Spatenstich für das exklusive Projekt „Wohnen am Rathauspark“ ist bereits erfolgt. Im Juni 2011 werden die ersten Wohnungen bezugsfertig sein, im Juni 2012 ist das Projekt gänzlich fertiggestellt werden. „An diesem Beispiel sehen wir deutlich, dass Immobilien als wertbeständige Kapitalanlage genutzt werden, da auch eine Erstvermietung garantiert wird.“ Bereits 60 Prozent der barrierefreien Objekte sind verkauft.  gk

BU

Wilfried Seraphin ist Fachmann in Sachen Immobilien und zeigt Interessierten gerne attraktive Finanzierungsmöglichkeiten auf.

Diesen Artikel teilen:

Zurück