Autofahrer aufgepasst!

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um seine Kfz-Versicherung unter die Lupe zu nehmen

Gladbeck - Autofahrer sind einer Vielzahl vonRisiken ausgesetzt.Eine kleine Unaufmerksamkeit und schnellist es passiert. Wenn es dabei nur zum Blechschaden kommt, darf man ruhig vomGlück im Unglück sprechen.


Um aber auch dabei jedwedem Ärger aus dem Wege zugehen ist jeder Fahrzeughalter in Deutschland gesetzlich verpflichtet, eineKfz-Haftpflicht-Versicherung abzuschließen. Sie zahlt bei einem Unfall dieberechtigten Schadenersatzforderungen der anderen Unfallbeteiligten und wehrtunberechtigte Ansprüche ab. Durch diese Versicherungspflicht ist dafür gesorgt,dass das Verkehrsopfer Schadenersatz erhält, auch wenn der Schädiger mittellosist. Die Kosten für Schäden am eigenen Fahrzeug und möglicherweise eigeneVerletzungen werden allerdings nicht über die Kfz-Haftpflicht abgedeckt. FürBeschädigung, Zerstörung oder den Verlust des eigenen Fahrzeugs kommt dieKaskoversicherung auf. Unterschieden wird dabei in Vollkasko- undTeilkaskoversicherung. Eines wird dabei allerdings nur all zu oft vergessen. DerFahrer ist durch die Kfz-Haftpflicht oder Kasko gar nicht versichert, dieMitfahrer nur unzureichend. Eine abgeschlossene Insassen-Unfallversicherungfängt daher auf, was Haftpflicht- und Kaskoversicherung nicht leisten können.


Zum 30.November jeden Jahres oder bei einem Fahrzeugwechsel kann eine Kfz-Versicherungproblemlos gewechselt werden. Doch ohne Beratung lässt sich nur schwer dasrichtige Angebot finden, zu unterschiedlich sind die Leistungen der einzelnenAnbieter.

„Wirbieten daher gerade jetzt spezielle Beratungsterminean“, sagt Thilo Neumann, Versicherungsexperte bei der Sparkasse Gladbeck, „dieBerater gehen individuell auf die Bedürfnisse der Kunden ein und informierenausführlich über die Leistungen der Provinzial-Versicherung.“ Denn je nachdem, obdas Auto in einer Garage untergebracht ist oder nur von einem bestimmten Fahrergenutzt wird, sind Rabatte bei der Kfz-Versicherung möglich. Da können schnelleinige Euros im Jahr gespart werden. „Die Mitarbeiter der Sparkasse Gladbeckinformieren umfassend und gerne zu diesem Thema“, so Thilo Neumann, „wichtigist auch, zu überprüfen, ob aktuelle Bedingungen zugrunde liegen, damit derVersicherungsschutz auf dem neuesten Stand ist.“



FürFragen zu der eigenen Kfz-Versicherung oder zur Beratung über individuelleAngebote steht das Team der Sparkasse gerne bereit. Terminekönnen direkt telefonisch unter (02043) 271-0 vereinbart werden.

(Oktober 2007)

Diesen Artikel teilen:

Zurück