Dorsten
Foto: Mat Napo / Unsplash
Foto: Mat Napo / Unsplash

Neuigkeiten vom Impfzentrum Dorsten

Ab sofort können Kinder drei Monate nach überstandener Infektion geimpft werden - Terminangebote für Kinder von fünf bis elf Jahren am 5., 9. und 10. Februar

Dorsten -

Laut dem jüngsten Impferlass des Landes NRW können ab sofort auch Kinder von fünf bis elf Jahren ohne Vorerkrankung gegen Corona geimpft werden, die bereits eine mindestens drei Monate zurückliegende, labordiagnostisch gesicherte Corona-Infektion überstanden haben. Dies war bisher nach Erlasslage ausgeschlossen.

Für Kinder und Eltern, die eine solche Impfung wünschen, kann das gemeinsam vom Kreis Recklinghausen und der Stadt Dorsten betriebene Impfzentrum Dorsten im Treffpunkt Altstadt an diesem Samstag (5. Februar) sowie in der kommenden Woche am Mittwoch und Donnerstag (9. und 10. Februar) noch einige Termine anbieten, die auf www.dorsten.de/impfzentrum gebucht werden können.

Die Termine für die Kinderimpfungen sind sehr großzügig und mit längeren Abständen getaktet als die Termine für Jugendliche und Erwachsene, damit ausreichend Zeit bleibt für das Aufklärungsgespräch mit einem Arzt oder einer Ärztin. Die Stadt Dorsten gestaltet die Impfung für die jüngsten Besucher besonders Kinderfreundlich. Unter anderem werden die bekannten Dorstener Hamster die Kinder durch den Treffpunkt Altstadt begleiten.

Wichtige Infos zum Impfangebot für Kinder von 5 bis 11 Jahren:

  • Idealerweise begleiten beide sorgeberechtigte Personen das Kind bei der Impfung, mindestens jedoch eine. Mit Unterzeichnung der Einwilligungserklärung bestätigt diese, dass auch die andere sorgeberechtigte Person der Impfung zustimmt.
  • Alle erforderlichen Unterlagen werden im Impfzentrum ausgedruckt und ausgefüllt.
  • Mitzubringen sind lediglich Persönlichkeitsnachweise des Sorgeberechtigten und des Kindes (auf jeden Fall) sowie Krankenkassenkarte und Impfausweis (wenn vorhanden).
  • Sollte Ihr Kind erkrankt sein, kann keine Impfung durchgeführt werden. Wir bitten dann um frühestmögliche Stornierung und erneute Freigabe des Termins. Für eine Stornierung finden Sie einen Link in der Bestätigungsmail.

Quelle: Pressestelle Stadt Dorsten

Zurück