Foto: Katharina Boll

Insektenhotels für kleine Nützlinge

Kirchhellener Obstbauer baut gemeinsam mit Schülern Insektenhotels

Kirchhellen - Kleine Tiere, große Wirkung: Wildbienen und -insekten sind für eine ertragsreiche Ernte unabdingbar. Das weiß auch der Kirchhellener Obstbauer Jörg Umberg und hat gemeinsam mit Schülern der Sekundar- und der Hauptschule acht Insektenhotels gebaut, um dem Negativtrend des sogenannten „Bienensterbens“ entgegenzuwirken. Warum das Projekt so wichtig ist, hat er uns erklärt.

Man sieht es immer häufiger in Gärten, an Feldwegen und landwirtschaftlichen Betrieben: Das Insektenhotel! Auch an den Obstplantagen vom Hof Umberg stehen nun acht Hotels für kleine Nützlinge. Gemeint sind damit künstlich hergestellte Nist- und Überwinterungsplätze für Nützlinge in unterschiedlichen Größen. Der Name Insektenhotel rührt von der hausähnlichen Bauart her, die aus mehreren Etagen bestehend von oben durch einen dachartigen Überstand geschützt wird. In dem Hotel können einzelne Insekten einziehen.

„Mit den Insektenhotels wollen wir die auch für unser Obst wichtige Insekten-Artenvielfalt rund um unsere Plantagen fördern“, erklärt Obstbauer Jörg Umberg.Mittlerweile hat sich die Naturlandschaft durch den intensiven menschlichen Eingriff so stark gewandelt, dass nur noch wenige natürliche Lebensräume für Insekten vorhanden sind. Abhilfe kann hier ein Insektenhotel schaffen.
„Bauanleitung und das Grundgerüst haben wir vom Hof Umberg gestellt. Füllmaterialen wie Rinde, Tannenzapfen und Stroh haben die Schüler selbst gesammelt“, sagt der Kirchhellener Landwirt. Im Werkraum an der Hauptschule Kirchhellen haben dann die Sekundarschüler der 7. Klasse sowie die Hauptschüler der 8. Klasse das Projekt umgesetzt. „Wir fanden die Idee toll und haben sofort zugesagt, als Jörg Umberg uns angesprochen hat“, betont Kerstin Biehl, Technik Lehrerin an der Sekundarschule. Da kann sich Ulrich Litschke, Lehrer an der Hauptschule, nur anschließen: „Es ist wichtig, dass sich die Schüler mit dem wichtigen Thema bechäftigen.“

Auch das Vestische Gymnasium Kirchhellen möchte in naher Zukunft noch weitere Insektenhotels mit dem Kirchhellener bauen. „Wir freuen uns, wenn die Nisthilfen gut angenommen und bezogen werden“, sagt Jörg Umberg. kb

Zurück