Foto: Julian Schäpertöns

Kleiner, aber feiner Bauernmarkt auf dem Sonnenhof in Schermbeck

Auf dem Bestener Bauermarkt stehen selbstgemachte Produkte im Vordergrund – Die Verbindung zur Landwirtschaft wird hoch gehalten.

Schermbeck - Wie in jedem Jahr findet auch 2019 wieder der Bauernmarkt am dritten Sonntag im September (15.09.2019) auf dem Gelände des Sonnenhofes statt. Attraktive Marktobjekte mit ländlichen Charakter werden vertreten sein. „Klein, aber fein – Klasse statt Masse“, das ist das Motto, unter dem Thorsten und Bettina Scholten den kleinen Bauernmarkt jährlich gestalten. Passend zum ländlichen Charakter und dem bäuerlich geprägten Umfeld steht Selbstgemachtes im Vordergrund. So geht der Bauernmarkt in die siebte Runde.

Das Beste vom Hof

Natürlich sorgt der Sonnenhof auch für das leibliche Wohl seiner Besucher. Es gibt frische Erbsensuppe, Panhas und Verwöhnungen vom Grill als deftige Leckereien. Für die Naschkatzen unter den Besuchern gibt es selbstgebackenen Kuchen und Waffeln. Ein Getränkestand sorgt für die nötigen Erfrischungen. Es wird viele Stände mit Kleinigkeiten zum Beschauen geben und die Besucher sind herzlich eingeladen, Dinge auszuprobieren und Neues kennenzulernen. Wie auch bei allen anderen Ständen steht hier eines im Vordergrund: Selbstgemachte Produkte. Genießen Sie den Sonntag auf dem Sonnenhof!

Für die Kleinsten

Das Thema Landwirtschaft und die Nähe zur Natur werden auf dem Bauernmarkt mit selbstgemachten Dingen für Groß und Klein gefeiert. Foto: Julian Schäpertöns

Auf dem Bauernmarkt wird es selbstverständlich auch wieder reichlich Attraktionen für die kleinsten Besucher geben. Es wird einen Spielplatz mit Rutsche und einer Wippe geben. In einem großen Sandkasten können die Kinder nach Herzenslust buddeln. Ein besonderes Highlight wird ein Gang durch das Maislabyrinth, das den Kindern immer sehr viel Freude bereitet. Zudem werden die Kinder auch die Möglichkeit bekommen, Tiere vom Bauernhof hautnah zu erleben. Schafe und Kälber können auch gestreichelt werden. Alpakas freuen sich auf den Kontakt zu den Besuchern. jl

Diesen Artikel teilen:

Zurück