Gladbeck
Foto: HakanNural / Unsplash
Foto: HakanNural / Unsplash

„Impfen rettet Leben!“

Die Stadt Gladbeck startet eine weitere Sonderimpfaktionen gegen das Coronavirus

Gladbeck -

Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren können sich am Freitag, 17. September, und am Samstag, 18. September, erneut ohne Anmeldung und kostenlos gegen das Coronavirus impfen lassen. Im Rahmen der städtischen Impfkampagne „Impfen rettet Leben!“ gibt es den schützenden Piks mit dem Vakzin Biontech.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Gelsenkirchen wird ein Impfbus am Freitag, 17. September, an der Ditib-Moschee an der Wielandstraße 17 Halt machen. Zwischen 12.30 und 16 Uhr ist hier die Impfung möglich. Die Stadt Gelsenkirchen stellt den Impfbus und das medizinische Personal zur Verfügung. Am Samstag, 18. September, wird erneut auf dem Willy-Brandt-Platz zwischen 10 und 14 Uhr geimpft. Das dritte Impfangebot findet wieder in Kooperation mit dem Kreis Recklinghausen statt. Für die weiterführenden Schulen gibt es am Montag, 27. September, eine zweite Impfaktion in der Mathias-Jakobs-Stadthalle von 8 bis 14 Uhr.

Zu den Impfaktionen sind ein amtliches Dokument, wie der Personalausweis, die Krankenversichertenkarte und – falls vorhanden – der Impfpass mitzubringen. Bei einer Zweitimpfung werden die Impfunterlagen von der Erstimpfung benötigt. Im Falle einer Impfung nach einer überstandenen Coronavirus-Erkrankung wird der Nachweis über die bereits überstandene Erkrankung benötigt. Vor Ort müssen medizinische Masken getragen und die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Quelle: Pressestelle Stadt Gladbeck

Zurück