Gladbeck
Foto: weinstock/Pixabay

Jugendkunstschule mit neuem Programm: Anmeldung hat begonnen!

Einiges ist bereits ausgebucht, es sind aber noch viele Plätze frei

Gladbeck -

Sechs Wochen Sommerferien mit kreativen und vor allem kostenfreien Angeboten für rund 240 Kinder liegen hinter der Jugendkunstschule. Nun ist das neue Programm für den Herbst erschienen und es geht bunt und kreativ mit gut 80 Kursen, Workshops und Ferienprojekten weiter.

Nähen und werkeln

Die Anmeldung hat begonnen, die ersten Kurse starten bereits im September! Einiges ist bereits ausgebucht, es sind aber noch viele Plätze frei. Z.B. in dem Kurs „Werkzeugführerschein“ (donnerstags), wo die Kinder den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen lernen und ein eigenes Werkstück bauen. Wer Comic & Mangas liebt, lernt freitags oder an einzelnen Samstagen, wie man diese zeichnet. Natürlich wird auch wieder genäht: beim „Nähmaschinenführerschein“ (9./10. September) wird erste „Fahrpraxis“ vermittelt: Kurventraining, Einfädeln, Knopfumfahrung u.v.m. machen die Teilnehmenden fit für anschließende Nähkurse, die aber auch ohne Führerschein besucht werden können.

Neu ist der Mal- und Zeichenkurs „Mix it“ für Schüler ab 11 Jahren: es geht um ungewöhnliche Formate und Materialien wie z.B. Strukturpaste, Spraydose und neue Techniken, bei denen alles vermischt und kombiniert wird (montags, 17-18.30).

Malen und zeichnen

Und ebenfalls neu im Programm: „Atelier intensiv und Mappenvorbereitung“ an einzelnen Samstagen für Schüler ab 15 Jahren. Fünf Stunden Zeit, Mal- Zeichenmaterialien zur freien Auswahl und kompetente Beratung für all die, die eine „Mappe“ für ein gewünschtes Studium erarbeiten wollen. Und für all die, die keine Mappe brauchen, aber einfach mal ausgiebig malen und zeichnen und sich austauschen möchten.

Darüber hinaus lädt das neue Semester auch wieder zu vielen Wochenendworkshops ein, wie z.B. Holzwerkstatt, Schmuckgestaltung, digitales Porträt zeichnen oder auch „Lightpainting“.

Workshops in den Ferien kostenfrei

In den Herbstferien wird die Jugendkunstschule zur „Hall of Fame“, zur „Ruhmes-Halle“, in vielen Workshops spielen „Games“ eine Rolle bzw. dienen als Inspiration. Dank des „Zukunftspakets“ (Fördermittel des Bundes), können die Workshops in den Herbstferien kostenfrei angeboten werden.

Und last but not least, das jährliche Highlight für Jugendliche ab 12 Jahren: die nachtfrequenz23, am letzten Samstag im September (23. September, 18.30 -23), diesmal unter dem Motto „Reise in Mittelalter“ – mit tollen Workshops, Pizzabuffet, Fotoecke, Rätselralley u.v.m. Gestaltet und organsiert von Jugendlichen für Jugendliche – wer bei der Planung und Vorbereitung noch mit machen möchte, bitte melden, das Team freut sich über weitere kreative Köpfe!

Die Programmhefte der Jugendkunstschule liegen u.a. in der Stadtbücherei und der VHS aus,

Kurse und Workshops sind aber auch online abrufbar: www.jugendkunstschule-gladbeck.de,

Anmeldung über das Online-Formular oder auch telefonisch unter Tel. 02043 / 99-2716.

Anmeldung & Information auch an dem Stand der Jugendkunstschule auf dem Appeltatenfest am Sonntag, 12 bis 17 Uhr auf der Lambertistraße.

Quelle: Stadt Gladbeck

Zurück