Gladbeck
Foto: Stadt Gladbeck

Neuer Wegweiser für Menschen mit Behinderung erschienen

Gladbeck -

Das Büro für Menschen mit Behinderungen der Stadt Gladbeck und der Behindertenbeirat freuen sich, die Veröffentlichung der zweiten Auflage ihres umfassenden Wegweisers für Menschen mit Behinderung bekannt zu geben.

Mit einem frischen Design und neuem Namen, "Wegweiser für Menschen mit Behinderung", setzen sie ihr Engagement für Barrierefreiheit und Unterstützung von Menschen mit Behinderungen fort. Der neue Wegweiser ist eine hilfreiche Informationsquelle mit einem breiten Spektrum an
Ansprechpartnern, der Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen bei steigendem Hilfebedarf die passende Unterstützung bietet.

"Barrierefreies Gladbeck"

Die erste Ausgabe dieses Wegweisers, damals unter dem Namen "Barrierefreies Gladbeck", wurde im Jahr 2017 herausgebracht. Diese zweite Auflage wurde vollständig überarbeitet und verbessert, um den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen noch besser gerecht zu werden und als Orientierungshilfe in der breiten Palette von Hilfs-, Unterstützungs- und Beratungsangeboten zu dienen. Er enthält Informationen zu Themen wie z. B. Ausbildung und Beruf, Wohnen, Schwerbehindertenausweis, Mobilität, Hilfen im Alltag, Beratung und Therapie.

Die zweite Auflage des Wegweisers ist nicht nur eine Aktualisierung, sondern bildet auch die Weiterentwicklung des Angebots in den letzten Jahren ab. Die Stadt Gladbeck und der Behindertenbeirat sind stolz darauf, dieses Projekt gemeinsam realisiert zu haben und überzeugt, dass der überarbeitete Wegweiser einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Inklusion und Unterstützung von Menschen mit Behinderungen in Gladbeck leisten kann.

Kostenfrei

Die Broschüre liegt ab sofort kostenfrei im Eingangsbereich des Fritz-Lange-Hauses sowie in öffentlichen Einrichtungen in Gladbeck aus. Eine digitale Version steht auf der Website der Stadt Gladbeck (www.gladbeck.de) als PDF-Download zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Büro für Menschen mit Behinderungen der Stadt Gladbeck unter der Telefonnummer 02043/99-2287.

Quelle: Stadt Gladbeck

Zurück