Kirchhellen
Sarah Reimann bietet in ihrem Mini-Lädchen am Grotenweg 43/1 zahlreiche hübsche Kleinigkeiten zum Verkauf an.Foto: Aileen Kurkowiak

Deko und Geschenke: Sarah Reimann eröffnet Sarah’s Stübchen

Inmitten der grünen Kirchhellener Felder gibt es jetzt ein neues Angebot - Wer spontan auf der Suche nach Mitbringseln ist, ist hier an der richtigen Adresse

Kirchhellen -

„Du kannst nicht immer alles nur verschenken“, wurde Wahl-Kirchhellenerin Sarah Reimann nahegelegt. Vor einigen Jahren entdeckte sie ihre Bastelleidenschaft und probierte sich im Stempeln aus. Schnell waren die ersten persönlichen Geschenk- und Grußkarten ausgestaltet. Etwas später stieß sie auf die sogenannte Gieß-Technik, bei der vorgefertigte Silikonformen mit einer Gipsmasse ausgegossen werden. Es entstehen handgemachte Dekoartikel, die man im Geschäft kaum schöner kaufen könnte.

Über lange Zeit verschenkte die Hobby-Künstlerin ihre kleinen Werke. Jetzt geht sie einen Schritt weiter und möchte ihre handgefertigten Kleinigkeiten für kleines Geld anbieten. Reich damit werden möchte sie nicht, sagt sie, lediglich die Kosten für die Anfertigung sollen sich decken

Karten, Geschenke und Dekoration: Von Tieren über das Ruhrpottthema bis hin zu besonderen Anlässen, wer spontan oder auch nicht ganz so spontan auf der Suche nach einem kleinen Mitbringsel ist, wird in „Sarah’s Stübchen“ am Grotenweg 43/1 an dem Hof des Lohnunternehmens Janinhoff sicherlich fündig.

Die gelernte Bürokauffrau öffnet das Schränkchen täglich, wenn sie um 7 Uhr zur Arbeit fährt und schließt es dann um 19 Uhr wieder. Samstags und sonntags ist das Stübchen ab 9 Uhr geöffnet. In dem hübschen Schrank finden sich dann immer wieder neue Kleinigkeiten. Hat man ein besonderes Stück ins Auge gefasst, kann es bar über die Spardose oder per PayPal bezahlt werden. Alles Weitere ist dem Info-Schild vor Ort zu entnehmen. Vorbeischauen lohnt sich also.  

 

Zurück

Aileen Kurkowiak

Aileen Kurkowiak

aileen.kurkowiak@aureus.de

Diesen Artikel teilen