Kirchhellen

Eine Kolumne von Stina Schulzke

Der Ebay Stand-off

Kirchhellen -

Für manche ist Ebay Kleinanzeigen eine coole Verkaufsplattform, für etwas weniger gut verdienende Menschen ist es eine Lebenseinstellung... In meiner finanziellen Situation gilt Ebay jedoch schon als Religion.

Egal ob Möbel, Deko oder Hobby, Ebay Kleinanzeigen ist mein persönlicher Lebensausstatter für alles. Anfangs war ich noch zurückhaltend und habe nur zur App gegriffen, wenn es wirklich nicht anders ging… Heute habe ich einen vollen Amazon-Warenkorb, der nur darauf wartet, dass ich ihn auf Ebay Kleinanzeigen günstig nachkaufen kann. Es ist auch immer wieder überraschend, was man alles auf Ebay findet! Das gleiche Prinzip greift übrigens auch bei meinem H&M Warenkorb und Vinted.

Aber egal ob regelmäßiger Shopper oder gelegentlicher Nutzer, eins haben alle Ebay-Nutzer gemeinsam... und zwar die dauerhafte Angst von der Gegenseite abgezogen zu werden! Dabei ist es völlig egal, ob man Käufer oder Verkäufer ist, sobald man eine Konversation auf Ebay beginnt, legt man jegliches Vertrauen in Menschen ab! Aber mal ganz ehrlich... ich kann es auch niemanden verdenken!

Selbst, wenn wir mal von den ganzen Geschichten absehen, die man schon gehört hat… Wie der Neffe einer Tante dritten Grades väterlicherseits schon mal total beim Autokauf über den Tisch gezogen wurde... und auch die ganzen schlimmen News aus dem Internet... ist es einfach wirklich schwer Vertrauen zu dem Gegenüber aufzubauen, wenn gefühlt jede Nachricht, die man bekommt, mit „was letzte Preis“ anfängt.

Aber auch die Käuferseite hat es nicht immer leicht. Ich wollte mir mal eine Couch kaufen. Der Verkäufer bestand darauf, dass ich ihm als Sicherheit eine Kopie meines Personalausweises zuschicke, das Geld vorher auf sein Konto überweise und seine Adresse würde ich erst am Abholtag bekommen, und zwar zehn Minuten vor der vereinbarten Zeit.... Ich fand die Couch eh hässlich...

Auch ein absolut zeitloser Klassiker ist der „für 20 Euro hol ich heute ab“. Aber natürlich überlasse ich dir meinen 40 Zoll Flachbild-Fernseher, den ich für 200 Euro bei Ebay eingestellt habe, für 20 Euro. „Darf ich Dir sonst noch etwas Gutes tun? Möchtest du mein Auto gratis mit dazu? Wenn du in zehn Minuten hier bist, kann ich Dir mein Erstgeborenes für einen 10er mehr direkt mit dazu geben.“ Ebay ist wirklich kein Ort für Zartbesaitete. Aber es hat so seine Momente.

Wer übrigens mal dringend einen Polizisten oder Rechtsanwalt braucht… Ich rate dringend dazu, auf Ebay einfach mal ein Dekostück seiner Wahl einzustellen und ein paar Minuten zu warten. Wenn man nämlich auf Ebay Kleinanzeigen etwas einstellt und die Anzeige nicht in der Sekunde rausnimmt, in der man das gute Stück seiner vergangenen Begierde verkauft hat, kann es nämlich ganz schnell passieren, dass sich noch ein anderer Interessent meldet, der so gar nicht mit der Nachricht umgehen kann, dass der Artikel bereits verkauft wurde. Plötzlich erfährt man dann, dass der verschmähte Interessent Anwalt oder Polizist ist und das ganz sicher rechtliche Konsequenzen haben wird, was man da gerade gemacht hat.

Vergessen Sie die Rache einer verschmähten Frau. Niemand kann so wütend werden wie bernibrot86, wenn er seinen modernen Holzbeistelltisch nicht bekommt.

Ihr habt Fragen oder Anregungen?

Bitte scheut Euch nicht davor, Kontakt zu mir aufzunehmen. Ich bin gespannt auf Euer Feedback und freue mich darauf, Euch kennenzulernen. Schickt mir einfach eine Mail mit Euren ganz persönlichen Fragen und Anregungen (stina.schulzke@aureus.de).

Ich freue mich auf regen Austausch!

Zurück

Stina Schulzke

Stina Schulzke

s.schulzke@aureus.de

Diesen Artikel teilen