Kirchhellen
Symbolbild.Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak
Symbolbild.Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak

Einschulungsverfahren für das Schuljahr 2023/2024 beginnt jetzt

Die Anmeldeformulare werden an die Erziehungsberechtigten aller schulpflichtigen Kinder versandt - Wer unentschlossen ist, kann im September die Grundschulen besuchen

Kirchhellen -

Aktuell versendet die Stadtverwaltung Bottrop per Post die Unterlagen für das nächste Einschulungsverfahren an die Erziehungsberechtigten aller Kinder, die mit Beginn des Schuljahres 2023/2024 am 1. August schulpflichtig sind. Dazu gehören alle Kinder, die in der Zeit vom 1. Oktober 2016 und 30. September 2017 geboren sind.

"Außerdem können Kinder, die ab dem 1. Oktober 2023 das sechste Lebensjahr vollenden, vorzeitig durch Anmeldung der Erziehungsberechtigten in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind“, heißt es von Seiten der Stadt.

Bis zum 23. September sind die Anmeldeformulare an die gewünschte Grundschule zu senden. Vorher veranstalten die einzelnen Grundschulen noch Tage der offenen Tür. Los geht es am Samstag, 10. September von 9 bis 11 Uhr an der Johannesschule, Gartenstraße 32 in Kirchhellen. Dabei handelt es sich um einen Städtischen Grundschulverbund mit katholischem Zweig und Gemeinschaftszweig.  

Am Donnerstag, 15. September von 10.15 bis 12 Uhr kann dann die katholische Grundschule Grafenwald an der Schneiderstraße besucht werden. Der Städtische Grundschulverbund, zu dem gleich zwei Schulen gehören, veranstaltet den Tag der offenen Tür am Samstag, 17. September. Zwischen 9 und 11 Uhr kann die Marienschule am Hövekesweg in Feldhausen besichtigt werden. Im Anschluss öffnet die Gregorschule an der Gregorstraße von 11 bis 13 Uhr ihre Türen.

Zurück

Valerie Misz

Valerie Misz

v.misz@aureus.de

Diesen Artikel teilen