Lifestyle
Foto: sontung57 / Pixabay
Foto: sontung57 / Pixabay

Vietnamesische Sommerrollen

Leichte Rezepte für heiße Temperaturen – schnell zubereitet und lecker sollen sie sein

Im Hochsommer kennen wir das alle: Es ist einfach zu heiß, um lange in der Küche zu stehen und aufwändige Gerichte zuzubereiten. Die Sommerrolle ähnelt zwar der bekannten Frühlingsrolle, wird aber im Gegensatz dazu nicht frittiert. Das macht sie zu einer leichten, sommerlichen Alternative. Ob mit Meeresfrüchten, Fleisch oder Gemüse: Die Sommerrolle ist vielfältig und gesund.

Zutaten für 4 Personen

  • 12 Stück Blätter rundes Reispapier
  • 2 Handvoll Mischsalat
  • 50 g Glasnudeln
  • 1 Karotte
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 150 g Garnelen
  • 150 g Rinderfilet
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Handvoll Koriander

Zubereitung

Übergießen Sie zunächst die Glasnudeln mit heißem Wasser und lassen sie rund fünf Minuten darin ziehen. Den Salat putzen und klein schneiden, die Karotte können Sie ganz einfach mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Die Garnelen und das Fleisch putzen und beides kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Braten Sie dann beides bei hoher Temperatur kurz in einer Pfanne an und schneiden dann das Filet in Streifen.

Legen Sie das Reispapier (einzeln!) kurz in warmes Wasser. Das leicht aufgeweichte Papier platzieren Sie dann auf einer sauberen Arbeitsfläche und beginnen, die vorbereiteten Zutaten mittig der Länge nach auf das Reispapier zu legen. Oben und unten sollte dennoch ein wenig Platz gelassen werden. Die kürzeren Enden können Sie dann überschlagen, damit beim darauffolgenden Einrollen nichts herausfällt. Dazu schmeckt Soja- oder Saté-Sauce.

Zurück

aureus GmbH

aureus GmbH

redaktion@aureus.de

Diesen Artikel teilen