Foto: Privat
Foto: Privat

Fußball in Schermbeck verbindet Nationen

Ein Turnier, drei Veranstalter, sechs Nationen und eine gehörige Menge Spaß am Fußball – Das sind die besten Vorraussetzungen für ein tolles Turnier

Schermbeck - Über die Grenzen hinaus messen sich die jungen Fußballer des SV Schermbecks Anfang Dezember. Unter dem Motto „Fußball verbindet: 1 Turnier – 3 Ausrichter – 6 Nationen“ erwartet die Zuschauer ein hochkarätiges Teilnehmerfeld, das Jugendfußball auf höchstem Niveau verspricht. DIe kleinen Kicker unter neun Jahren spielen am ersten Dezember-Wochenende in Dorsten, Schermbeck und Gelsenkirchen-Erle um den Pokal des Düsseldorfer Hauptsponsors ERGO Versicherungsgruppe.

Am 5. und 6. Dezember 2015 treffen im erstmalig ausgetragenen Internationalen U9-Jugendfußball-Hallenturnier um den ERGO-Cup 32 Mannschaften aus sechs verschiedenen Ländern aufeinander. Veranstalter und zugleich Ausrichter an den drei heimischen Spielorten sind die Vereine SV Dorsten-Hardt, SV Schermbeck und Erler SV 08. Die Mannschaften vom SV Dorsten-Hardt und SV Schermbeck werden mit gebündelten Kräften die Dorstener Farben vertreten. Zum Teilnehmerkreis zählen unter anderem Nachwuchsteams der Bundesligisten FC Schalke 04, Borussia Dortmund, SV Werder Bremen, FSV Mainz 05 und 1. FC Köln. Die ausländischen Mannschaften, die an dem ersten Dezember-Wochenende ihr Können zeigen werden, kommen unter anderem aus Bosnien, England und Belgien.
Schön für die jungen Teilnehmer ist, dass besonders darauf geachtet wurde, dass alle Mannschaften viel Spielzeit bekommen. Die spielfreien Zeiten wurden kurz gehalten. So kann ein aufregendes Turnierwochenende beginnen.
Am 5. Dezember startet der Ergo-Cup mit den Vorrunden in Dorsten und Schermbeck. Um 9 Uhr ertönt der erste Anpfiff. Bis 19 Uhr kicken sich die unter Neunjährigen in die Finalrunden, die am Sonntag, 6. Dezember ausgetragen werden. Das Goldturnier wird in Dorsten ausgetragen, das Silberturnier in Schermbeck und um die Bronzemedaille geht es in Gelsenkirchen-Erle.
Doch nicht nur die jungen Fußballer können gewinnen, auch die Zuschauer haben die Chance auf große Preise. Denn auf dem ERGO-Cup findet eine Tombola statt, bei der es viele attraktive Gewinne geben wird. Besonders die Preise aus dem Profifußballfeld sind heißbegehrt. Ein Höhepunkt ist unteranderem die VIP-Tickets für ein Bundesliga-Heimspiel des FC Schalke 04 in der Gelsenkirchener VELTINS-Arena. Also teilnehmen lohnt sich. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer ist ebenfalls gesorgt.
Der Ergo-Cup ist eine große Veranstaltung, die auch im Vorhinein viele Helfer benötigt. Daher haben sich der SV Dorsten-Hardt, der SV Schermbeck und der Erler SV 08 in einer für sie bisher einmaligen Aktion zusammengetan, um diese Veranstaltung gemeinsam auf die Beine zu stellen. Denn es gibt viel zu organisieren und zu planen. Besonders wichtig ist die Unterbringung der Teilnehmer. Die 32 Mannschaften müssen in Gastfamilien und Hotels untergebracht werden. Auch der Transport der Fußballer zwischen den einzelnen Spielorten muss garantiert werden.
„Wir freuen uns sehr, mit vereinten Kräften eines der hochkarätigsten U9-Hallenturniere in Deutschland auf die Beine gestellt zu haben“, betont Thorsten Beckmann, Trainer des Jahrgangs 2007/2008 beim SV Dorsten-Hardt. Er selbst hatte die Idee zu dem Turnier. kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück