Foto: © Foto-Design gr. Feldhaus

Reitsport auf höchstem Niveau

Der Ländliche Reit- und Fahrverein Kirchhellen lädt zum großen Turnier auf den Hof Dieckmann ein

Kirchhellen - Bei dem bekannten und beliebten Turnier „Kichhellener Classics“ erwartet die Besucher am 26. und 27. Mai 2018 sowie vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2018 wieder jede Menge Reitsport. Mit Springprüfungen bis zur Klasse S*** und weiteren sportlichen Höhepunkten konnten die Veranstalter wieder eine vielseitige Großveranstaltung auf die Beine stellen. Kniffelige Springparcours und junge Nachwuchstalente werden auf dem Gelände der Reitsportanlage Stall Dieckmann am Lohbraucksweg in Feldhausen präsentiert.

Reitsportbegeisterte und Pferdekenner, sie alle treffen hier zusammen, um ein Turnier der Extraklasse zu erleben. In Feldhausen finden Reiter und Pferd optimale Bedingungen. Hier stehen den Reitern und ihren Pferden beste Möglichkeiten auf dem Vorbereitungsplatz (30x100m) mit Stremmer Sand und dem Prüfungsplatz (40x80m) mit Kirchhellener Allwettersand zur Verfügung. Im mittlerweile sechsten Jahr lädt der Ländliche Reit- und Fahrverein Kirchhellen zum Turnier ein. Die als „Kirchhellener Classics“ in der Region bekannte Großveranstaltung wird erneut einige Höhepunkte bieten. Bereits am ersten Turnierwochenende (26. und 27. Mai) wird ein Kostüm-Mannschaftspringen für den ein oder anderen „lustigen“ Ritt sorgen. Außerdem werden die Qualifikationsprüfungen für die Kreismeisterschaften, sowie die Sichtung für die Westfälische und Deutsche Meisterschaft der Junioren ausgetragen.

Am zweiten Turnierwochenende (vom 31. Mai bis zum 3. Juni) wird donnerstags die Qualifikation zu den Regio Masters geboten. Der Freitag steht ganz im Zeichen der jungen Pferde. Hierbei werden viele Top-Reiter der Region versuchen, mit Ihren jungen Pferden die begehrte Wertnote 8,0 zu erlangen, um damit den Grundstein für die Teilnahme an den DKB Bundeschampionaten zu legen. Am Turniersamstag werden dann überwiegend schwere Prüfungen geboten. Am Sonntagnachmittag ab 15.30 Uhr wird traditionell der „Große Preis von Kirchhellen“ ausgetragen, der erneut mit insgesamt 10.000 Euro dotiert ist.

„Für einen reibungslosen Ablauf sorgen die insgesamt 60 ehrenamtlichen Helfer, ohne die unsere Veranstaltung nicht möglich ist“, betont der erste Vorsitzdende des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Kirchhellen, Bruno Krettek. Kaffee, Kuchen, ein Imbissstand, Pizza, Eisstand, Bierwagen und ein Weinstand runden die Großveranstaltung schmackhaft ab. Auch die jungen Pferdefreunde kommen auf ihre Kosten. Auf der Hüpfburg können sie sich austoben. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Die genaue Zeiteinteilung ist unter www.lrfv-kirchhellen.de zu finden.
Am 10. Juni 2018 ab 10 Uhr findet dann noch die Stuten- und Fohlenschau statt, die ebenfalls in jedem Jahr auf großes Interesse stößt. kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück