Foto: Julian Schäpertöns

Schulhof soll attraktiver werden

Verein Philipp Neri stößt Initiative zur Neugestaltung des Pausenhofs der weiterführenden Schulen an

Kirchhellen - Nach der Neuorientierung der Arbeit des Verein Philipp Neri konnten zahlreiche Projekte für Jugendliche in Kirchhellen unterstützt werden. Einzelpersonen, Schulen, Jugendgruppen, kirchliche und städtische Initiativen erhielten Hilfe. Dies machte die praktische Umsetzung von Projekten möglich. Nun möchte der Verein etwas zur Neugestaltung des Schulhofs am Kirchhellener Schulzentrum beitragen und hat ein Kooperationsprojekt ins Leben gerufen.

Im Mai 2018 hat die Arbeit an einer neuen Initiative für Jugendliche begonnen. Auf Initiative von Philipp Neri e.V. haben sich Vertreter der Stadt Bottrop, der Bezirksvertretung Kirchhellen und die Leitungen von Haupt- und Sekundarschule sowie Vestischem Gymnasium mit Vereinsvertretern getroffen. Philipp Neri e.V. hatte angeboten, zur Neugestaltung des Schulhofes der drei Schulen etwas beizutragen. In den Unterrichtspausen sollte der Schulhof ein attraktiver Ort für Schüler sein. Der Verein sieht darüber hinaus die gute Möglichkeit, einen neuen anziehenden Ort der Begegnung für Jugendliche über die Schulzeit hinaus zu schaffen.

Auch förder t dieses Projekt das Zusammenwachsen der Schulen. Es dient damit dem Miteinander der Schüler über die jeweilige Schule hinaus. Die Vertreter von Stadt und Bezirksvertretung sowie die Schulleitungen begrüßen diese gemeinsame Initiative sehr. Alle sind zu einem Kooperationsprojekt bereit. Weitere Förderer sollen gewonnen werden. In einem ersten Schritt werden aber die Schüler selbst Ideen und Wünsche für die Gestaltung der Fläche entwickeln. Bis Ende Januar 2019 arbeiten die Jugendlichen an entsprechenden Entwürfen. In einem weiteren Schritt sollen dann die Umsetzungsmöglichkeiten und Schritte zwischen den Kooperationspartnern besprochen werden.

Diesen Artikel teilen:

Zurück