Foto: Katrin Kopatz

Sparkasse baut um und investiert in Kirchhellen

Das BeratungsCenter am Johann-Breuker-Platz wird bis Mai umfassend modernisiert. Das Team der Sparkasse hält aber auch in der Baustelle den gewohnten Service aufrecht.

Das Team der Sparkasse hält auch in der Baustelle den gewohnten Service aufrecht. Foto: Katrin Kopatz

Kirchhellen - Angelika Lux ist zuversichtlich. Die Leiterin der Kirchhellener Sparkasse arbeitet mit ihrem Team derzeit zwar in einer Baustelle, das Ende aber ist absehbar. Nach Ostern sollten die Modernisierungsarbeiten im Service- und Beratungsbereich abgeschlossen werden, gut sechs Wochen vorher soll der neue Servicebereich für Sparkassen-Kunden in neuem Glanz erstrahlen und vollumfänglich nutzbar sein.
LebensArt sprach mit Angelika Lux über den aktuellen Stand der Arbeiten und die Perspektiven für Sparkassen-Kunden und -Mitarbeiter nach Abschluss der Baumaßnahme.

Frau Lux, in Ihrer Geschäftsstelle haben die Handwerker Einzug gehalten. Was wird gemacht?
Der Kundenbereich in unserem BeratungsCenter in Kirchhellen wird umfangreich modernisiert. 1991 wurde letztmalig grundlegend umgebaut. Die Ansprüche der Kunden aber haben sich in diesen 28 Jahren spürbar verändert. Dem werden wir mit dem Umbau gerecht.

Das müssen Sie uns genauer erklären.
Im Selbstbedienungsbereich wurde bereits im Vorfeld eine flexible Glaswand eingezogen, die eine Nutzung des Geldautomaten bzw. Ein- und Auszahlers auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich macht.
Auf der linken Seite sind zwei Service-Plätze geplant. Einer ist sogar höhenverstellbar, was für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen oder auch Kinder ein großer Gewinn sein wird. Außerdem gibt es einen Schnellberatungsplatz auf der rechten Seite für ein Gespräch zwischen „Tür und Angel“.

Worauf freuen Sie sich besonders?
Auf die zwei so genannten „Cubes“. Das sind geschlossene Beratungsräume aus Glas, die viel mehr Diskretion und Ruhe verschaffen, als wir es bisher hatten. Natürlich mit modernster Technik ausgestattet. Bildschirm gestützte Beratung ermöglicht eine visuelle Aufbereitung komplexer Themen. Davon profitiert der Kunde enorm. In einem Cube ist ein 55-Zoll-Fernseher vorgesehen. Das ist eine deutliche Aufwertung der Beratungssituation, auf die ich mich sehr freue.

Waren Sie an den Planungen beteiligt?
Ja natürlich. Denn mein Team und ich wissen, was unseren Kunden wichtig ist und konnten das entsprechend einbringen. Das wurde dann auch berücksichtigt. Begeistern werden unsere Kunden hoffentlich die übergroßen Kirchhellener Fotomotive, mehr wird noch nicht verraten. Lounge-Möbel, Boden in Holzoptik, Kinderspielecke – all das wird für eine echte Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Wann wird alles fertig sein?
Spätestens Mitte Mai. Dann wurde in vier Monaten Bauzeit eine Menge bewegt. Unsere Kunden bitten wir bis dahin um Geduld und Entschuldigung für mögliche Unannehmlichkeiten. Selbstverständlich werden während der gesamten Bauphase alle Dienstleistungen rund ums Geld aufrechterhalten. Danach werden alle mit einem hochmodernen BeratungsCenter ihrer Sparkasse in Kirchhellen belohnt.

Danke für das Gespräch.

Das neue Raumkonzept der Sparkasse wird auch einem besonderen Wunsch von Angelika Lux Rechnung tragen. Nach dem Umbau möchte die BeratungsCenter-Leiterin für Kunden besondere Serviceleistungen anbieten und zum Beispiel Veranstaltungen durchführen, bei denen Kunden sich umfassend über unterschiedlichste Themen informieren können. Themen wie „Altersvorsorge für Frauen“, „Wie und für was kann ich meine EC-Karte einsetzen“ und „Welche Möglichkeiten bietet mir das Online-Angebot der Sparkasse“ könnten nach dem Umbau zum Tragen kommen.

Ein Plus an Service wird es auch für Geschäftskunden geben. Die neuen Räume in der Sparkasse geben Unternehmen und Gewerbetreibenden die Möglichkeit, sich nach Terminvereinbarung umfassend mit dem persönlichen Geschäftskundenberater vor Ort zu besprechen.
Vielleicht auch über den neuen Handschlagkredit, der aktuell in die Umbauphase der Sparkasse Kirchhellen fällt und sich als Angebot für private Baufinanzierer oder Modernisierer versteht. Nach dem Motto „Wir bauen um. Sie auch?“ bietet die Sparkasse die Möglichkeit zu attraktiven Zinsen eine finanzielle Lösung bei anstehenden Sanierungen, Renovierungen und Umbauten an der eigenen Immobilie zu realisieren.
Auch hier steht das Beratungsteam der Sparkasse gerne für Informationen und die Entwicklung von Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. om

Diesen Artikel teilen:

Zurück