Foto: Privat

Westfälischer Oldtimertag in Kirchhellen

Am Sonntag, 7. Juli 2019 findet vor dem Brauhaus am Ring die neunte Auflage des besonderen Fahrzeug-Treffens statt

Kirchhellen - Was im Jahr 2004 aus einer Thekenidee heraus entstand, hat sich über die Jahre zu einem Publikumsmagneten entwickelt, der regelmäßig über 600 Fahrzeuge aus den Klassen PKW, LKW, Busse, Traktoren und Motorräder angezogen hat und ein Vielfaches an Besuchern anlocken konnte. Nun kommen am ersten Juli-Wochenende erneut zahlreiche Mitwirkende und Besucher auf dem Josef-Terwellen-Platz zusammen, um sich zu präsentieren bzw. sich umzuschauen.

Mit wachsender Fangemeinde und einem ebenfalls steigenden organisatorischen Aufwand findet der Westfälische Oldtimertag seit 2007 nur noch alle zwei Jahre statt, aber immer noch hauptsächlich durch die beiden Organisatoren Uwe Küper und Theo Heisterkamp gestemmt. Als Mitglieder des Kirchhellener Motorrad-Veteranen-Clubs sind die zwei wahre Spezialisten auf dem Gebiet historischer Fahrzeuge, besuchen im Jahr selbst mehrere Oldtimerveranstaltungen und verfügen beide über ein stattliches Arsenal an historischen Fahrzeugen wie Motorräder, PKW und Traktoren.

Keine Standgebühr

Der Westfälische Oldtimertag war und ist eine Veranstaltung für jedermann, bei der kommerzielle Erwägungen keine Rolle spielen sollen. So gibt es weder eine Standgebühr für teilnehmende Fahrzeuge, noch wird ein Eintrittsgeld von den Besuchern verlangt. Der familiäre Charakter der Veranstaltung soll im Vordergrund stehen und jeden ansprechen, der einen schönen Tag inmitten vieler gut erhaltener historischer Fahrzeuge verbringen möchte. Um das leibliche Wohl kümmert sich das Brauhaus am Ring mit der Unterstützung des Veteranenvereins Kirchhellen. Von den Teilnehmern wird lediglich eine kostenlose und unverbindliche Nennung ihres Fahrzeugs erbeten, damit der zur Verfügung stehende Platz im Vorfeld schon einmal bestmöglich verplant werden kann.

Buntes Rahmenprogramm

Beginn des 9. Westfälischen Oldtimertags ist um 10 Uhr. Der Platz wird für die Inhaber auszustellender Fahrzeuge bereits um 9 Uhr geöffnet. Die Veranstaltung endet um 17 Uhr. Ausgestellt werden Fahrzeuge aus den Klassen PKW, LKW, Busse, Traktoren und Motorräder bis Baujahr 1980. Ein schönes Exemplar aus dem Jahr 1981 wird aber selbstverständlich nicht abgewiesen. Alle Teilnehmer, die ihr Fahrzeug vorher anmelden, erhalten eine Essensmarke für den Grill. Neben vielen interessanten Fahrzeugen erwartet die Besucher eine große Caféteria, eine interessante, sachkundige Moderation und Live-Musik von Eddie Arndt. ko

Alle Informationen sowie die Nennformulare gibt es auf der Internetseite des Westfälischen Oldtimertags www.w-o-t.net.

Diesen Artikel teilen:

Zurück