Kirchhellens Damen vom Grill

Pommes, Currywurst und den neusten Klatsch und Tratsch gibt es nur beim Raiffeisen Grill

„Bei uns trifft sich ganz Kirchhellen“, meintMarlen Ridder mit einem Lächeln. Der Raiffeisen-Grill an der Pelsstraße hatsich in seiner 10-jährigen Geschichte zu einem wahren Info-Stand für dieKirchhellener entwickelt. Nicht nur Pommes mit Currywurst stehen bei den vierDamen vom Grill hoch im Kurs. Der neueste Klatsch und Tratsch sowiewissenswertes aus dem Dorf macht hier seine Runden. „Als wir 1997 unserenImbisswagen auf dem Gelände des Raiffeisen Marktes eröffnet haben, dachten wirnicht, so viel Zuspruch zu ernten.“ Sofort etablierte sich der kleine, aberfeine Wagen jedoch zum Treffpunkt für die gesamte Kirchhellener Handwerkerschaft.Ob zum Frühstück mit Kaffee, zur Stärkung in der Mittagspause oder zum Plauscham Feierabend, der Raiffeisen Grill war und ist beliebter Umschlagsplatz fürInformationen aller Art. „Bevor es zur nächsten Baustelle geht, tauschen sichdie Arbeiter hier aus“, weiß Marlen Ridder.

Und nicht nur diese schauen fast täglich vorbei. „DieKinder, die auf ihrem Schulweg bei uns vorbei kommen, zeigen uns immer stolzihre neu errungenen Spielsachen oder erzählen uns von ihren Klassenarbeiten.“Die familiäre Atmosphäre des Raiffeisen-Grills wissen Groß wie Kleingleichermaßen zu schätzen und seit Anfang August freut sich die Kundschaft nun darüber,ein Dach über dem Kopf zu haben. „Wir haben die Sommerferien für Umbauarbeitengenutzt“, erklärt Marlen Ridder, „dafür musste allerdings der Imbisswagenweichen.“ Zwölf Sitzplätze stehen den Kunden im neu gestalteten Raiffeisen Grillnun zur Verfügung. „Für die, die weiterhin im Stehen essen möchten, haben wirentsprechende Stehtische eingerichtet“, meint die Kirchhellenerin mit einemAugenzwinkern. Nicht nur allein der Imbiss, sondern auch die Speisekarte hatsich zudem vergrößert. Besonders der täglich wechselnde Mittagstisch erfreutsich dabei großer Beliebtheit. „Was viele allerdings noch nicht wissen, wirbieten auch einen Partyservice an.“

 

Diesen Artikel teilen:

Zurück