Foto: Egon Maier

Kirchhellens weißes Gold

Der Spargel kehrt auch 2015 die Speisekarte zurück – Teilweise wird das königliche Gemüse schon ab Ostern angeboten

1445fb44c5ab5e9752523d7c08a57d72.jpg
Familie Miermann lädt ein zum Spargelessen und verwöhnt ihre Gäste mit zahlreichen Spargelgerichten. Foto: Katharina Boll

Spargelessen auf Hof Miermann

Die Spargelsaison auf Hof Miermann beginnt mit dem Spargelessen. Ab dem 19. April 2015 begrüßt Familie Miermann ihre Gäste im herzlichen Ambiente und mit zahlreichen Spargelgerichten. Neben den klassischen Köstlichkeiten wie Spargelcremesuppe und Spargelstangen mit Salzkartoffeln oder Schnitzel, werden auch ausgefallenere, kulinarische Spargelkreationen angeboten. Eine Besonderheit, die auch im vergangenen Jahr besonderen Anklang gefunden hat, waren die Spargelspitzen mit Bärlauchpesto. „Ich werde mir noch verschiedene Gerichte einfallen lassen und schaue, was gerade im Trend liegt“, verrät Angelika Miermann. Wer nach einer Spargelspezialität noch Lust auf etwas Süßes hat, wird mit Sicherheit bei dem selbstgemachten Kuchen fündig. In der Spargelsaison können Gourmet-Freunde mittwochs bis freitags von 12 bis 15 Uhr und samstags, sonntags und feiertags bis 17 Uhr die Kreationen genießen. Natürlich kann der frische Spargel auch für zu Hause erworben werden. Das ist möglich in Miermanns Scheune oder bei den vier Außenständen. Neben den Ständen in Schermbeck, Hiesfeld und Oberhausen wird Miermanns Spargel zum ersten Mal auch in Kirchhellen an der Hauptstraße zum Verkauf angeboten.

80487171d0525ab046d42d30eacdab8d.jpg
Foto: Egon Maier

Schmücker öffnet das Spargel-Restaurant

„Nach Ostern, wenn sich das Wetter stabilisiert und es wieder richtig Sonnenstunden gibt, startet bei uns der Spargelverkauf“, sagt Eberhard Schmücker. Derzeit ist der Spargel noch auf dem Weg, er schiebt. Auf insgesamt 25 Hektar Fläche baut der Schmücker Hof eigenen Spargel an, den es dann nicht nur im eigenen Hofladen und an den Verkaufsständen in der Umgebung, sondern auch im eigenen Restaurant mit spezieller Spargel-Karte gibt. „Unser Küchenchef Rudi Kastein hat sich für die Mitte April beginnenden Spargel-Wochen einige Besonderheiten an Spargel-Rezepten ausgedacht“, unterstreicht Alexa Schmücker. Zu den Spargel-Gerichten gibt es dann auch wieder die beliebte selbstgemachte Sauce Hollandaise. Von montags bis samstags gibt es jeweils von 12 bis 15 Uhr ein à la carte-Angebot, an Sonn- und Feiertagen jeweils von 12.30 bis 14.30 Uhr ein großes Buffet. Am Landhaus Beckedahl und in Kirchhellen-Mitte gibt es den Schmücker-Spargel am Verkaufsstand. Außerdem ist der Hof mit Verkaufsständen in Bottrop (Martinskirche), in Dorsten und Gladbeck sowie in Gelsenkirchen-Buer und -Horst vertreten.

8592402a910896f919f1c2ae4fd7d82c.jpg
2014 lockte der strahlende Sonnenschein viele Besucher zum Spargelsprießen. Foto: Egon Maier

Kirchhellener Spargelsprießen

 Einen bunten Mix aus Unterhaltung, Waren und Essen verspricht das dritte Kirchhellener Spargelsprießen der Werbegemeinschaft Krichhellen. Am 3. Mai 2015 wird die Hauptstraße dafür gesperrt. Verbunden wird das Spargelsprießen mit dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Das Fest dreht sich rund um zahlreiche Spargelspezialitäten. Ob frittierter Spargel oder Spargelcremesuppe, für jeden Feinschmecker ist die passende Köstlichkeit dabei. Wie in der Spargelzeit üblich, sind Weißweine ein großes Thema. Passende Weine runden die verschiedenen Spargelgerichte ab. Das alljährliche Spargelsprießen bringt auch dieses Jahr wieder Spiel und Spaß in die Kirchhellener Dorfmitte. Das Team der Volksbank Kirchhellen betreut die verschiedenen Kinderattraktionen und auch Fridolina Strubbelich sorgt mit Ballonmodelage und Glitzer-Tattoos für strahlende Gesichter. Musikalisch wird das Fest von den Eierjongens begleitet. Auf der oberen Hauptstraße „unter‘m Maibaum“ wird dieses Jahr mehr Programm angeboten. Neben einem Allergiemobil wird auch hier Live-Musik gespielt. Das Party-Duo „Viva L‘amour“ sorgt zusammen mit Christian Schmidt von Backbeat Music für Stimmung. Wenn sich noch jemand mit einem Stand präsentieren möchte, kann er sich bei Regina Timmerhaus melden. kb/om

Diesen Artikel teilen:

Zurück