Auf 350 Quadratmetern bedienen und verwöhnen Friseurmeister Hiki Süner (2.v.r.) und sein Team die Kunden.

Gelungener Start für Hair Lounge

Auf 350 Quadratmetern wird der Friseurbesuch zu einem ganz

Unter dem Motto „Hiki is back“ eröffnete Hiki Süner noch im abgelaufenen Jahr seinen ersten eigenen Friseursalon „Hair Lounge“ an der Marktstraße 25.Bis zur letzten Sekunde feilten Handwerker, Friseur-Team und Familie am Erscheinungsbild des neuen Salons, der mit insgesamt 350 Quadratmetern seinesgleichen in der Region sucht. Und die interessierten Besucher und geladenen Gäste zeigten sich überrascht und auch begeistert von dem neuen Friseursalon, der sich pünktlich liebevoll eingerichtet präsentieren konnte.Wohlfühlen ist angesagt. Sichtlich nervös und auch erleichtert, „schließlich eröffnet man nicht jeden Tag sein eigenes Geschäft“, betont Hiki Süner, nahm der Friseurmeister dann auch die Glückwünsche der Kunden entgegen. „Jetzt heißt es erst einmal für uns alle ein wenig Routine in das Ganze zu bringen. Denn noch sind Ablagefächer, Wege und Abläufe ein wenig ungewohnt.“ Auch die Kunden müssen sich erst einmal an die neuen Dimensionen des Friseursalons gewöhnen. Schließlich hat kaum ein Geschäft in der näheren Umgebung eine solche Fläche zur Verfügung, um seinen Kunden die Haare zu schneiden, zu färben, zu verlängern etc. Manch einer schmunzelte direkt und bemerkte, künftig immer etwas früher zu einem Termin zu kommen. Zu einladend sind die Sofas und die Perspektive, es sich bei einem Heiß- oder Kaltgetränk noch etwas bequem zu machen.Nicht bequem machen wollten es sich abends die Gäste der Dance & Chill Party, die den Start von "Hair Lounge" abrundete. Dank der großzügigen Räumlichkeiten fanden die Partygäste genug Platz, um sich unterhalten zu können oder aber zu aktueller Musik tanzen. Übrigens ein Angebot, das von den Gästen und Freunden sehr gerne angenommen worden ist. Bei so viel positiver Resonanz kann dann ja gar nichts mehr schiefgehen.
Diesen Artikel teilen:

Zurück