Foto: Diakonisches Werk Gladbeck-Bottrop-Dorsten
Foto: Diakonisches Werk Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Obst für die Pflegehelden des Altenzentrums Maria Lindenhof

PR Artikel

Bottrop - Unter dem Motto „Obst für Helden“ hat das Essener Unternehmen Obstbaron eine Kampagne zur Unterstützung und Wertschätzung von Menschen ins Leben gerufen, die tagtäglich in ihren Einrichtungen im Kampf gegen Covid-19 stehen und aktuell Besonderes leisten. Die fruchtigen Farbtupfer sollen als ein Zeichen der Aufmerksamkeit und Anerkennung der nicht selbstverständlichen Leistungen des Pflegepersonals verstanden werden. Der Alltag in den Heimen hat sich bei großer Belastung des Pflegepersonals grundlegend verändert.

Das Prinzip ist einfach. Unterstützer können beim Obstbaron einen Obstkorb als Dankeschön für die tägliche Leistung einkaufen und sie an die Mitarbeitenden einer Einrichtung nach Wahl spenden. Heute konnten sich die Mitarbeitenden des Dorstener Altenzentrums Maria-Lindenhof über prallgefüllte Obstkörbe freuen.

Möglich hat das die Gladbecker Martin Luther Stiftung Ruhr gemacht. „Unsere Mitarbeitenden haben sich sehr über die Aufmerksamkeit gefreut und sehen diese spontane Wertschätzung als Motivation an, auch in den kommenden Wochen mit besonderem Einsatz diese außergewöhnliche Zeit mit ihren Bewohnenden zu meistern“, freut sich Diana Lange, Einrichtungsleitung des Altenzentrums.

Unternehmen oder Privatpersonen, die sich der Aktion anschließen wollen, können sich direkt an Jens Schultz vom Obstbaron Essen unter www.obstbaron.de wenden.

Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Diesen Artikel teilen:

Zurück