Kirchhellen
Foto: aureus GmbH - Daniel Böhm
Foto: aureus GmbH - Daniel Böhm

KAB Grafenwald veranstaltet ihren ersten Mittsommerlauf

Nachdem der traditionelle Silvesterlauf der KAB St. Josef Grafenwald zwei Jahre in Folge Pandemiebedingt ausfallen musste, laden die Organisatoren zum ersten Mittsommerlauf am heutigen Freitag (24.06.)

Kirchhellen -

Seit vielen Jahren ist der Silvesterlauf feste Tradition, an dem viele treue Läufer teilnehmen. Nachdem diese liebgewonnene Aktion zwei Jahre lang nicht stattfinden konnte, war sich das Organisationsteam einig: Wir wollen eine sportliche Alternative schaffen. So entstand die Idee, erstmals einen Mittsommerlauf zu veranstalten. „Auch wenn der Lauf bereits am frühen Abend des 24. Juni startet, fällt er genau in den Zeitraum der Sommersonnenwende“, heißt es von Seiten der KAB.

Auch Kurzentschlossene können vorbeikommen

Der Ablauf wird mit dem der Silvesterversion identisch sein. Statt Glühwein wird es im Anschluss aber Bier und gekühlte Softdrinks geben. Wie gewohnt gibt es zwei Kategorien: Die Wanderer sowie Walker starten um 18 Uhr und die Jogger um 18.30 Uhr. Zur Auswahl stehen sechs und achteinhalb Kilometer Streckenlänge durch die Kirchheller Heide. Treffpunkt ist ab 17.30 an der Sportanlage, Sensenfeld in Grafenwald.  Auch Kurzentschlossene sind willkommen, sich vor Ort einzutragen.

Spaß steht auch hier wieder im Vordergrund. Es werden keine Zeiten gemessen, auf Wunsch aber Teilnehmerurkunden ausgestellt. Die Startgebühr beträgt drei Euro. Mit dem Erlös sollen soziale Projekte unterstützt werden. Anmeldungen sind möglich über www.grafenwald.de. „Wir sind gespannt, ob die zusätzliche Aktion angenommen wird. An dem traditionellen Silvesterlauf halten wir aber weiterhin fest“, verspricht Hubert Haseke von das KAB.

Zurück

Valerie Misz

Valerie Misz

v.misz@aureus.de

Diesen Artikel teilen