Kirchhellen
Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak
Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak

Neuer Roman: Kirchhellener Autorin nicht mehr so anonym wie geplant

Die Kirchhellener Autorin Julie Fraser schreibt normalerweise unter einem Pseudonym - Jetzt möchte sie sogar Lesungen im Dorf anbieten.

Kirchhellen -

Zwar lebt Julie Fraser schon seit einigen Jahren nicht mehr in Kirchhellen, doch familiär ist sie nach wie vor eng mit dem Dorf verbunden. Neben ihrer Haupttätigkeit als Ärztin hat sie als Mutter zweier Kinder eigentlich alle Hände voll zu tun. Doch: „Das Schreiben ist mein Hobby. Dass sich Menschen für meine Veröffentlichungen interessieren, ist ein echtes Geschenk“, erzählt Fraser.

„Ich kann beim Schreiben abschalten und all die Geschichten, die bereits in der Schublade liegen, zum Leben erwachen lassen. Inzwischen sogar bei einem Verlag, mit dem ich total zufrieden bin.“ Aktuell lebt sie mit ihrer Familie in einem Ort nahe Frankfurt. „Ich habe in einer Buchhandlung einige Exemplare meines ersten Buches signiert. Da hat sich meine Identität dann natürlich schnell herumgesprochen. Rückblickend war das allerdings gut und ich freue mich, wenn mir Bekannte Feedback zu den Büchern geben. Ich glaube, ich würde nicht noch einmal die Entscheidung treffen, unter einem Pseudonym zu schreiben, denn keine meiner Sorgen war berechtigt“, sagt die Autorin.

Im vergangenen Monat erschien ihr bereits drittes Buch „Music in my heart“. Aktuell ist sogar eine Lesung daraus in Kirchhellen in Planung.­ Konkret sei allerdings noch nichts, sagt sie. Wer einen Blick in den neuesten Liebesroman von Julie Fraser werfen möchte, kann diesen unter der ISBN 3985952558 in der Humboldt-Buchhandlung bestellen.

Zurück

Aileen Kurkowiak

Aileen Kurkowiak

aileen.kurkowiak@aureus.de

Diesen Artikel teilen