Kirchhellen
Fotos: aureus GmbH - Valerie Misz
Fotos: aureus GmbH - Valerie Misz

Spendenaktion der Schützen und Brezelaner ein Erfolg

Endlich wieder was los auf dem Festplatz – Die Sonne und gute Gesellschaft lockten viele Besucher an

Kirchhellen -

Im dritten Anlauf konnten die Schützen- und Brezelgesellschaft endlich die Benefizveranstaltung zugunsten der Flutopfer im Ahrtal durchführen. Corona-bedingt musste die Aktion zweimal verschoben werden. Ein Jahr nach der verheerenden Katastrophe benötigen die Menschen immer noch Hilfe. Aber auch die Ukrainer, die in den vergangenen Monaten ihre Existenzen durch den Krieg verloren haben, brauchen Unterstützung.

Deshalb wird der Erlös aufgeteilt. 50 Prozent sollen an die Flutopfer gehen und 50 Prozent an die Flüchtlinge aus der Ukraine. Einige Ukrainer ließen sich am Sonntag, 19. Juni auch auf der Festwiese blicken. Sie wurden auf einen Imbiss vom Grill und ein Getränk eingeladen. Während die Schützen und Brezelaner den Grill und Bierwagen beherrschten, engagierten sich weitere Vereine und Gruppen. So sorgten auch die Pfannenwenderinnen und die Waffelbäckerinnen für das leibliche Wohl. Die Kirchhellener Kutschfahrfreunde boten gegen eine Spende Rundfahrten durch das Dorf an. Für die kleinen Gäste stand eine Hüpfburg bereit und die Freiwillige Feuerwehr sorgte mit einem Spiel für die Belustigung. Bei schönstem Wetter fanden viele Kirchhellener Bürgerinnen und Bürger den Weg zur Festwiese.

Zurück

Valerie Misz

Valerie Misz

v.misz@aureus.de

Diesen Artikel teilen