Kirchhellen
Foto: TC Feldhausen
Foto: TC Feldhausen

TC Feldhausen hofft auf rege Teilnahme beim Spendenturnier

Der Ukraine-Krieg ist nach wie vor fest in den Köpfen der Menschen verankert - Auch der Feldhausener Tennisclub möchte helfen und veranstaltet ein Spendenturnier

Kirchhellen -

Zugunsten der Opfer des Ukraine-Krieges und all den geflüchteten Menschen veranstaltet der TC Feldhausen am Sonntag, den 24. April ab 11 Uhr ein Spendenturnier. „Eingeladen sind alle Tennisspieler, egal ob Amateur oder Profi. Aber auch Zuschauer sind gerne gesehen“, betont Lara Sajaczkowski.

Auf ihre Initiative hin wird das Turnier auf die Beine gestellt. Die Idee hat sie von ihrer Großmutter, die in den vergangenen Wochen gerührt von der Anteilnahme der Kirchhellener Bürgerinnen und Bürger war. Schon viele Spendenläufe und Aktionstage sind durchgeführt worden.

Anmeldungen bis Donnerstag

Noch bis zum 21. April können sich Interessenten bei Lara Sajaczkowski für die Teilnahme anmelden (lara.sajaczkowski@web.de). Die Startgebühr für das Schleifchenturnier beträgt 10 Euro. Je nach Teilnehmerzahl werden Mixed Doppel und Einzel gespielt. „Wir bekommen viel Unterstützung von den Vereinsmitgliedern, die beispielsweise Kuchen und Waffelteig zur Verfügung stellen“, betont die Tennisspielerin. Für das leibliche Wohl wird darüber hinaus mit Würstchen und Getränken gesorgt, die vom Verein gesponsert werden. Der gesamte Erlös soll den Opfern des Ukraine-Krieges zugutekommen. „Auch wenn aktuell Ferien sind, hoffen wir, dass noch einige Anmeldungen kommen und der Tag ein Erfolg wird“, so Sajaczkowski.

Zurück

Valerie Misz

Valerie Misz

v.misz@aureus.de

Diesen Artikel teilen