Neues VHS Programm ist da

Kirchhellen bietet Standort für 134 Veranstaltungen

Allen Sparmaßnahmen zum Trotz konnte die VHS Bottrop für das kommende Semester wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine stellen. Die Kursgebühren bleiben stabil, lediglich im VHS+-Bereich müssen die Beiträge erhöht werden.

VHS-Direktor Christian Haarmann freute sich bei der Präsentation über insgesamt 544 Kursangebote, die in mehr als 50 Standorten Bottrops veranstaltet werden. In Kirchhellen können 134 Kurse stattfinden – vornehmlich im Vestischen Gymnasium und im Hof Jünger. „Der Hof Jünger bietet sich vor allem für Wochenendveranstaltungen an. Das Ambiente der Kultureinrichtung überzeugt sowohl Dozenten als auch Teilnehmer, so dass wir uns freuen, auch in diesem Semester dort vertreten zu sein“, so Haarmann. Vor allem die Kreativ-Angebote finden im Hof Jünger einzigartige Vorraussetzungen. Sowohl Brennöfen als auch Fliesen bieten hier beste Bedingungen. Das Programm erstreckt sich über die bekannten Fachbereiche

„Politik/Gesellschaft/Recht“,

„Literatur/Kommunikation“,

„Kreativität/Gestaltung/Musik“,

„Erziehung/Persönlichkeit/Alltag“,

"Wirtschaft/Kaufmännische Praxis“,

„Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/EDV“,

„Deutsch/Kommunikation“,

„Fremdsprachen“,

„Studienfahrten“,

„Gesundheit“,

„Schulische Abschlüsse/Weiterbildung“,

„Weiterbildung für Senioren“.

Das Programmheft wird in den nächsten Tagen an alle Haushalte der Stadt verteilt. Ab Montag ist die Anmeldung geöffnet. Beginn der einzelnen Veranstaltungen ist zwischen dem 3. und 7. September. Bei Rückfragen und Beratungsbedarf stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. „Das ist jetzt mein 55. VHS Programm und ich bin nach wie vor gespannt, wie die Kurse angenommen werden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen entscheiden letztendlich, welche Angebote zustande kommen und welche nicht. Wir können das nie so genau vorhersagen“, schmunzelt Christian Haarmann. Insgesamt 250 Dozentinnen und Dozenten sind für die Gestaltung des Unterrichts in Bottrop zuständig. Erst im vergangenen Jahr wurde mit Klaus Weber nach 39 Jahren Tätigkeit für die VHS Bottrop verabschiedet. Das komplette Programm ist auch online einzusehen unter: www.vhs-bottrop.de

Diesen Artikel teilen:

Zurück