Lifestyle
Foto: bridgesward / Pixabay
Foto: bridgesward / Pixabay

Alkoholfrei: Neuer Trend?

Sogenannte Virgin Cocktails und alkoholfreie Biere gibt es schon lange, aber ein alkoholfreier Longdrink ist neu

Noch vor kurzer Zeit wäre ein alkoholfreier Gin Tonic nur ein Tonic Water gewesen und ein alkoholfreier Cuba Libre nur ein Glas Cola. Winzer, Brauer und Brenner bieten zunehmend mehr alkoholfreie Alternativen zu Wein, Bier und Spirituosen an.

Das Thema Gesundheit hat eine immer größere Bedeutung in der Gesellschaft. Somit gibt es stetig neue Trends, die dem gesunden Lebensstil entsprechen wollen. Auf Alkohol verzichten gehört auch dazu. Während alkoholfreier Wein und Gin noch ein wenig belächelt werden, hat sich das alkoholfreie Bier schon längst auf dem deutschen Markt etabliert. Der Trend ist jedoch spürbar, denn immer mehr bekannte Hersteller springen auf den Zug auf und erweitern ihr Angebot um alkoholarme und -freie Getränke. So gibt es zum Beispiel alkoholfreien Martini Vermouth von Bacardi oder Aperitivo Rosato von Ramazzotti.

Der Trend im Alkoholkonsum entwickelt sich immer mehr in Richtung Genuss – Qualität statt Quantität. Außergewöhnliche Geschmackserlebnisse mit hochwertigen und natürlichen Inhaltsstoffen, darauf achten Konsumenten mehr denn je. Gründe keinen Alkohol zu trinken, gibt es viele: die Autofahrt nach Hause, der gefürchtete Kater, Schwangerschaften, Medikamente oder weil man einfach keinen Alkohol verträgt. Hinzu kommt jetzt noch, dass Alkohol immens viele Kalorien hat und auch im Nachhinein noch dazu führt, dass mehr Kalorien als normal zu sich genommen werden, zum Beispiel beim altbewährten Katerfrühstück. Dass Alkohol ungesund ist, ist keine neue Erkenntnis. Viele möchten trotzdem nicht auf den Genuss verzichten. Eine Weißweinschorle in der Sonne genießen, obwohl man schwanger ist? Am Gin Tasting des Arbeitskollegen teilnehmen, obwohl man mit dem Auto nach Hause fahren muss? Das ist mittlerweile möglich.

Es gibt alkoholfreien Wein, Sekt, Rum, Gin, Wodka, Liköre und noch mehr. Mittlerweile sind diese auch in jedem gut sortierten Supermarkt zu finden. Halten auch Sie beim nächsten Einkauf die Augen auf und probieren Sie etwas Neues, das Ihrem Körper sicher gut tun wird.

Zurück

Valerie Misz

Valerie Misz

v.misz@aureus.de

Diesen Artikel teilen