Lifestyle
Foto: Adobe Stock
Foto: Adobe Stock

Frühjahrsputz für Groß und Klein

Mit den Lieblingsmenschen um sich kann selbst Putzen Spaß machen – Der frühe Vogel kümmert sich schon jetzt um den Frühjahrsputz

Wenn die Tage langsam wieder länger werden, die Sonne sich häufiger blicken lässt und höher am Himmel steht, wenn das Vogelgezwitscher früh am Morgen einsetzt, dann erwachen in uns die Frühlingsgefühle. Jetzt darf der Winter gerne vergehen und dem wärmeren Frühling Platz machen.

Tägliches „in der Wohnung sitzen“ soll ein Ende haben! Um den Winter zu verabschieden, eignet sich besonders ein großräumiges Ausmisten und Putzen. Dabei kann die ganze Familie mit anpacken. Vor allem bevor längere und milde Tage anstehen, kann dafür noch das winterliche „Schmuddelwetter“ genutzt werden.

Am einfachsten ist es, die einzelnen Räume unter den Familienmitgliedern aufzuteilen. Jeder sollte dabei für sein eigenes Zimmer verantwortlich sein und bei den restlichen Räumen wird gemeinsam geschuftet. Dadurch lernen selbst die Jüngsten der Familie, wie das eigene Zimmer sauber gehalten wird und der Teppich nicht im Chaos untergeht. Außerdem ist nicht zu vergessen, dass das Putzen mit der richtigen Einstellung auch Spaß machen kann.

Keine leichte Trennung

Den perfekten Frühjahrsputz beginnt man mit dem Ausmisten von nicht mehr gebrauchten Sachen. Das kann altes Spielzeug aus der Kindheit sein, das eigentlich als Erinnerung dienen sollte, jetzt aber nicht mehr als wichtig erscheint, oder alte Kleidung, die nur noch als Zierde im Kleiderschrank liegt und schon seit Jahren nicht mehr passt und getragen wird. Sind die ausgemisteten Dinge noch in einem guten Zustand, kann man diese sehr gut spenden, beispielsweise beim Deutschen Roten Kreuz.

Das brauchen Sie

Als nächstes sollte überprüft werden, ob sich alle Putzmittel und Putzutensilien zuhause befinden. Benötigt werden zum einen Dinge wie Staubsauger, Bodenwischer und Eimer aber auch Putzmittel wie neutraler Allzweckreiniger, Scheuermittel und Essigreiniger. Von aggressiven Reinigungsmitteln sollte abgesehen werden, da diese im schlimmsten Fall der Umwelt und Gesundheit schaden. Der Allzweckreiniger dient zur Reinigung von Böden, Holz-, Küchen- und Badmöbeln, Küchen und Sanitäreinrichtungen. Auch Scheuermittel reinigen Bad und Küche und stehen vor allem bei schwer abgehenden Verunreinigungen zur Seite. Der Essigreiniger entfernt Kalk, Wasserflecken und Seifenreste von Oberflächen, sodass für jedes Spezialgebiet ein Putzmittel dabei ist.

Sauber, sauberer, am saubersten

Wenn die letzten Vorbereitungen für das große Putzen getroffen wurden und auch keine Handtasche mehr im Weg liegt, kann es losgehen. Ein Putzoutfit gehört in jedem Fall dazu und sorgt zudem für Motivation. Von oben nach unten kann sich durch das Haus gearbeitet werden, sodass jeder Staubkrümel verschwindet. In den Schlafzimmern wird gesaugt und gewischt und in den Badezimmern die Spiegel auf Hochglanz poliert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Von nun an werden Sie sich wieder viel wohler in ihrem Eigenheim fühlen und Besucher werden beim Anblick ganz neidisch. Aber aufgepasst, dass es auch so sauber bleibt!

Wer nun vor hat, sein Zuhause einer gründlichen Säuberung zu unterziehen, der fährt gut damit, einen Putzplan im Voraus zu entwickeln oder eine Checkliste zu erstellen. Am besten plant man sich ausreichend Zeit ein, damit das Putzen nicht in Stress ausartet. Lieblingsmusik kann helfen, motiviert zur Tat zu schreiten. Wir haben eine Checkliste für Sie erstellt, damit Sie die Kleinigkeiten im Blick haben, die oft und gerne vergessen werden.

Checkliste Frühjahrsputz

  • Heizkörper säubern
  • Küchenschränke ausräumen, auswischen und einräumen, dabei Unnötiges entsorgen:
  • Kühlschrank und Gefrierschrank abtauen, reinigen
  • Abzugshaube entfetten und Filter säubern
  • Vorhänge bzw. Gardinen abnehmen, waschen und wieder aufhängen
  • in Schubläden und Regalen ausmisten
  • Kleiderschrank sortieren, ausmisten, aufräumen und putzen
  • Sofa und sonstige Polster reinigen
  • Unterlagen abheften
  • Vorratsschränke kontrollieren, aufräumen
  • Sträucher und Gräser schneiden
  • Frühjahrsbepflanzung
  • Holzmöbel oder Spielgeräte aus Holz neu lasieren
  • Grill reinigen

Gastbeitrag von Smilla Kalthoff

Zurück

aureus GmbH

aureus GmbH

redaktion@aureus.de

Diesen Artikel teilen