Schermbeck
Vorstand und die neuen Handlungsbevollmächtigen der Volksbank Schermbeck vor der historischen Stadtmauer.Foto: Volksbank Schermbeck
Vorstand und die neuen Handlungsbevollmächtigen der Volksbank Schermbeck vor der historischen Stadtmauer.Foto: Volksbank Schermbeck

PR Artikel

„Für die Zukunft gut aufgestellt“

Volksbank Schermbeck ernennt fünf Handlungsbevollmächtige

Schermbeck -

Die Volksbank Schermbeck eG ernennt zum 01. Oktober 2022 fünf Handlungsbevollmächtigte. Simone Gawlista, Petra Menting, Sebastian Kemmesies, Wolfgang Lensing und Michael Schmidke vertreten dann gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied die Schermbecker Genossenschaftsbank. Durch das starke Wachstum der Bank in den letzten Jahren sei eine neue Organisation notwendig geworden, so Bankvorstand Norbert Scholtholt.

Um weiterhin schnelle Entscheidungen für die Kunden treffen zu können, wolle man aber nicht zusätzliche Hierarchien aufbauen. Durch die zum Teil rasanten Veränderungen der Bankenlandschaft sei eine konstante Weiterentwicklung der Volksbank notwendig. „Hier müssen wir laufend auf externe und interne Veränderungen reagieren“, berichten die Bankvorstände Rainer Schwarz und Stefan Korte. „Die Entwicklung unserer Bank war immer schon Aufgabe eines größeren Teams. Das hat sich in der Vergangenheit bewährt und macht uns stark und erfolgreich.“ Ziel sei es gewesen „diese Strukturen zu festigen. Damit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt“, betonen die drei Vorstände der Schermbecker Volksbank.

Die Volksbank Schermbeck eG ist eine mittelgroße Genossenschaftsbank an der Grenze von Ruhrgebiet, Münsterland und Niederrhein. Mit ihren 80 Mitarbeitern versorgt sie an vier Standorten über 17.000 Kunden mit modernsten Finanzdienstleistungen. Insbesondere bietet sie Lösungen im komplexen Firmenkreditgeschäft und in der Vermögensanlage und -verwaltung. Dabei betreut sie über 1,34 Mrd. Euro an Kundenkrediten und Geldanlagen.

Zurück

Diesen Artikel teilen