Schermbeck
Foto: Privat - Aileen Kurkowiak
Foto: Privat - Aileen Kurkowiak

Aktuelles zu den Gottesdiensten in Schermbeck

Die Möglichkeit für das Besuchen von Gottesdiensten ist in Schermbeck vom Inzidenzwert des Kreises Wesel abhängig

Schermbeck -

Solange der Inzidenzwert im Kreis Wesel über 100 liegt, sollen in der Georgskirche in Schermbeck keine Gottesdienste stattfinden – Dies hat das Presbyterium in dieser Woche beschlossen.

Allerdings gibt es Ausnahmen, für die die bewährten Schutzmaßnahmen gelten. Am Pfingstsonntag gibt es um 11 Uhr einen Gottesdienst mit beschränkter Platzzahl, zu dem sich die Besucherinnen und Besucher im Gemeindebüro unter der Telefonnummer (02853) 3114 anmelden können. Der Ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag startet um 10.30 Uhr in der Ludgeruskirche mit den dort geltenden Schutzmaßnahmen. Taufgottesdienste sind möglich. Die Rahmenbedingungen sprechen die zuständigen Pfarrer mit den Familien ab.

Konkret hat die Gemeindeleitung bestimmt, dass bis einschließlich den 16. Mai 2021 keine Gottesdienste in der Kirche stattfinden werden. Allerdings steht die Kirche zur persönlichen Andacht und zum Gebet sonntags zwischen 11 und 12 Uhr offen. Eine Ausweitung der Zeiten ist geplant. Weiterhin gibt es über die Homepage der Gemeinde wöchentlich wechselnde Video-Gottesdienste zu sehen. Die Gruppen und Veranstaltungen müssen entsprechend den staatlichen Verordnungen zum Schutz vor Infektionen weiterhin ausfallen. 

Zurück

aureus GmbH

aureus GmbH

redaktion@aureus.de

Diesen Artikel teilen