Schermbeck
Foto: Privat
Foto: Privat

Schülerinnen und Schüler erhalten DELF-/DALF-Diplome

Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen auf französisch: Nach intensiver Vorbereitungsphase waren einige Schüler Gesamtschule Schermbeck erfolgreich

Schermbeck -

Auch in diesem Jahr hat die Gesamtschule Schermbeck wieder ihren Schülerinnen und Schülern die Chance ermöglicht das DELF-Diplom (Diplôme d’études en langue francaise) zu erhalten. Erstmalig wurde ebenfalls die DALF-Prüfung (Diplôme approfondi de langue francaise) vorbereitet.

Dabei handelt es sich international französische Sprachdiplome verschiedener Niveaus (A1 bis C2). „Sie richten sich nach dem Sprachniveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen des Europarats und beinhalten die Kompetenzen Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen“, führt Schulleiter Norbert Hohmann aus. Auch in diesem Schuljahr haben sich die Anstrengungen gelohnt. Nach intensiver Vorbereitung konnten sich die Kandidaten der bundesweit durchgeführten Prüfung stellen. Mit großer Freude überreichte Hohmann Emily Celary und Charlize Turnbull (Niveau A1) sowie Tamara Kamp (Niveau B1) die DELF-Diplome. Erstmalig seit Bestehen der Gesamtschule absolvierten zwei Schüler, Laetitia Launois und Konstantin Spyrou, die DALF-Prüfung mit Niveau C1. Traditionell wurden die guten Ergebnisse der Kandidaten gemeinsam mit Fachlehrerin Bärbel Cullman im Café Creme gefeiert.

Zurück

aureus GmbH

aureus GmbH

redaktion@aureus.de

Diesen Artikel teilen