Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak

„100 Jahre plus 1“ - Das Jubiläum des VfB Kirchhellen

Das Programm zum 100-jährigen Jubiläum verschiebt sich um ein Jahr

Kirchhellen - Mit seinen fast 1.000 Mitgliedern feiern die Fußball und Tennisabteilung des VfB Kirchhellen in diesem Jahr eigentlich ihr 100-jähriges Jubiläum. Um dieses besondere Jahr gebührend zu ehren, hatte sich der Vorstand des Vereins ursprünglich überlegt, nicht ein einziges großes Fest zu feiern, sondern ein buntes Programm im Rahmen der Feierlichkeiten auf die Beine zu stellen. Aufgrund der aktuellen Lage verschieben sich die geplanten Veranstaltungen aber nun um ein Jahr.

100 Jahre und noch mehr

Am 25. Mai 1920 trafen sich 15 junge Sportsfreunde und gründeten in der Gaststätte Weikämper den VfB Kirchhellen. Bis auf Unterbrechungen während des Zweiten Weltkrieges nahm die Fußballabteilung stets am Meisterschaftsbetrieb teil. 1998 schaffte die erste Mannschaft sogar den Aufstieg in die Oberliga, der damals vierthöchsten Fußballklasse in Deutschland. Heute liegt der Schwerpunkt des Vereins allerdings auf der Jugendarbeit, die sich vor allem nach der äußerst erfolgreichen Spendenaktion für den neuen Kunstrasenplatz vor vier Jahren größter Beliebtheit erfreut. Auch die Tischtennisabteilung nimmt mit ihren fünf Seniorenmannschaften und einigen Jugendmannschaften am aktiven Ligaleben teil. „Wie es der Zufall wollte, lagen zwischen dem 24. Mai und dem 4. September 2020, den Tagen zwischen Brezelabholen und Schützenfest in Kirchhellen, genau 100 Tage. Das wollten wir zum Anlass nehmen, 100 Tage lang mit verschiedenen Veranstaltungen und Turnieren durch das Festjahr zu führen“, erzählt Georg Garz, der erste Vorsitzend des Vereins. „Durch den tollen Erfolg
des Stickeralbums in Zusammenarbeit mit REWE Gödecke wollten wir eigentlich mit viel Rückenwind in das Jubiläumsjahr starten.“ Das Programm für das Jubiläumsjahr stand und nicht nur im Verein selbst herrschte große Vorfreude auf die Veranstaltungen und geplanten Turniere. Im Sinne aller wird das Programm nun um ein Jahr verschoben. „Unter dem neuen Motto ‚100 Jahre plus 1’ wird ein Großteil der bisherigen Programmpunkte, wie zum Beispiel der Sportler- und Jubiläumsball und das Open-Air-Konzert in das Jahr 2021 verschoben“, hieß es seitens des Vorstandes.

„100 Jahre plus 1“

Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak

Bereits Anfang März hatte der Verein stolz sein abwechslungsreiches Programm vorgestellt und zeigte sich voller Vorfreude auf die neue Saison. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird nun intensiv an der Verschiebung der einzelnen Veranstaltungen gearbeitet. Allen Beteiligten liegt viel daran, dass die geplanten Feste und Turniere in vollem Maße und ohne Einschränkungen durchgeführt werden können, was in diesem Jahr leider nicht möglich ist. So hat der geschäftsführende Vorstand in einer Videokonferenz gemeinsam den Entschluss gefasst, das gesamte Programm im kommenden Jahr neu aufzurollen. Nun folgt eine intensive Planungsphase mit den Kooperationspartnern und den Abteilungen, um die terminlichen Angelegenheiten zu klären. Einige Termine für das kommende Jahr stehen sogar schon fest: Die Ausstellung im Hof Jünger wird am 23. Mai 2021 eröffnet, der Sportler- und Jubiläumsball findet am 5. Juni 2021 statt und das Open-Air-Konzert beim TC VfB Kirchhellen an der Utschlagstraße mit dem Rock Orchester Ruhrgebeat wird am 19. Juni 2021 nachgeholt. Alle bereits gekauften Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Die Jahreshauptversammlung des VfB Kirchhellen wird in den September 2020 verschoben, die Mitglieder erhalten rechtzeitig den neuen Termin.

Die weiteren Termine des verschobenen Jubiläumsprogramms werden nach und nach bekanntgegeben. // ak

Diesen Artikel teilen:

Zurück